Call of Duty: Modern Warfare 3 - Activision knackt mal wieder seinen eigenen Rekord

Maurice Urban
25

Es musste ja passieren: Der Launch von Modern Warfare 3 hat wie erwartet einen Rekord gebrochen.

Call of Duty: Modern Warfare 3 - Activision knackt mal wieder seinen eigenen Rekord

In den ersten 24-Stunden wurden laut Activision 6,5 Millionen Einheiten des Shooters verkauft und mehr als 400 Millionen Dollar eingenommen – und das nur Nordamerika und Großbritannien. Somit hat man einmal mehr den Rekord “erfolgreichster Entertainment Launch” geknackt, im letzten Jahr stellte CoD: Black Ops mit 360 Millionen Dollar und 5,6 Millionen Verkäufen eine neue Bestmarke auf.

“Wir glauben, dass der Launch von Call of Duty: Modern Warfare 3 der größte Entertainment Launch aller Zeiten in jedem Medium ist und wir haben diesen Rekord mit dem Umsatz von nur zwei Gebieten erreicht”, so Activision Blizzard CEO Bobby Kotick. “Neben Call of Duty gab es noch kein Entertainment Franchise, dass drei Jahre in Folge einen neuen Rekord für den Eröffnungstag aufgestellt hat.”

Auf Xbox Live hat Modern Warfare 3 zudem einen neuen Aktivitätsrekord aufgestellt.
Der Publisher zeigt sich aber auch selbst großzügig, Activision spendete 3 Millionen Dollar an die Call of Duty Endowment, eine Organisation, die Kriegsveteranen unter anderem bei der Suche nach Arbeit unterstützt.

Ob die hohen Verkaufszahlen des Infinity Ward Shooters gerechtfertigt sind, lest ihr in unserem Modern Warfare 3 Test.

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz