Call of Duty: Modern Warfare 3 - Setzt sich auch in Japan an die Spitze der Verkaufscharts

Maurice Urban
4

In Europa und den USA knackt Modern Warfare 3 bereits sämtliche Rekorde, in Japan ist der Shooter hingegen erst seit rund einer Woche draußen. Doch auch im Land der aufgehenden Sonne verkauft sich das Spiel wie geschnitten Brot.

Call of Duty: Modern Warfare 3 - Setzt sich auch in Japan an die Spitze der Verkaufscharts

Die von Square Enix gepublishte japanische Version von Call of Duty: Modern Warfare 3 konnte sich so gleich an die Spitze der Verkaufscharts setzten. Allein die PS3-Version konnte im Zeitraum vom 14-20 November 180.000 Mal verkauft werden und belegt somit vor “One Piece Gigant Battle! 2″ und Level 5s “Ni No Kuni” deutlich den ersten Platz.

Auf Platz Nummer 7 befindet sich dann die Xbox 360 Version des Spiels von Infinity Ward mit etwas mehr als 30.000 Verkäufen. Ebenfalls neu in den japanischen Charts ist Saints Row: The Third, hier gingen insgesamt über 50.000 Einheiten über den Ladentisch.

Allein in Nordamerika und Großbritannien wurde “Modern Warfare 3″ am ersten Verkaufstag 6,5 Millionen Mal an den Mann gebracht, die ersten fünf Tage brachten Publisher Activision einen Umsatz von 775 Millionen US-Dollar.

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz