Call of Duty: Modern Warfare 3 - Sledgehammer ganz schön unter Druck

Jonas Wekenborg
10

Gemeinsam mit Infinity Ward am Top-Titel Modern Warfare 3 zu arbeiten, war eine großartige Chance für Sledgehammer Games. Allerdings bringt große Verantwortung auch einen enormen Druck mit sich.

Call of Duty: Modern Warfare 3 - Sledgehammer ganz schön unter Druck

“Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht unter enormem Druck gelitten habe. An einem Titel wie Modern Warfare 3 zu arbeiten, mit mehr als 30 Millionen Fans, die nicht weniger erwarten als einen grandiosen Nachfolger zu Modern Warfare 2… Ja, wir wussten, dass wir alles geben mussten,” so COO und Mitgründer Michael Condrey im Interview.

Zwei Jahre arbeiteten Sledgehammer Games mit enormer Anstrengung am Nachfolger des Shooters. Das gesamte Team habe von Anfang an gewusst, worauf man sich bei dem Projekt einließ, sei aber bestrebt gewesen, sich den Druck nicht großartig anmerken zu lassen. Jetzt, direkt nach Release ist man natürlich erleichtert und zufrieden.

“Wir bei Sledgehammer Games lieben die Herausforderung und leben für die Anspannung. Das lässt uns unser Bestes geben. Ich denke, diejenigen, die mit dem Druck umgehen können und lieben, was sie tun, werden immer das Beste abliefern,” bestätigte General Manager Glen Schofield.

Wie Sledgehammer und Infinity Ward harmoniert haben, könnt ihr in unserem Modern Warfare 3 Test nachlesen.

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz