Call of Duty XP - Zwei-Tages-Live-Action-Event der Extraklasse

Jonas Wekenborg

Am 2. Und 3. September veranstaltet Activision einen Event, der es in sich ahben wird. Dabei soll unter anderem der Multiplayer von Call of Duty: Modern Warfare 3 im Zuge eines actiongeladenen Live-Events gezeigt werden.

Call of Duty XP - Zwei-Tages-Live-Action-Event der Extraklasse

Activision plant einen gesicherten Bereich in urbaner Lage Los Angeles’ für ihre Aktion zu reservieren, in dem erste Einblicke auf den Multiplayer von “Modern Warfare 3” und “Call of Duty Elite” gegeben werden. Außerdem wird ein Call of Duty-Wettkampf mit einem Preisgeld von einer Million US-Dollar abgehalten.

Insgesamt stehen dafür 6.000 Tickets ab dem 19. Juli bereit, die pro Stück satte 150 US-Dollar kosten. CEO Eric Hirshberg sagt, dass es sich für CoD-Fans lohnen wird. Immerhin wird es zwei Tage Live-Action in einem relativ kleinem Kreis geben. Damit möchte man Maßstäbe für Fan-basierte Events stecken.

Die Einnahmen gehen vollständig an die Call of Duty-Stiftung, eine von Activison gegründete Einrichtung, um Kriegsveteranen und -heimkehrer in neue Jobs einzugliedern. Hirshberg kommentiert diesen Schritt als “nicht nur Geld sammeln für einen wirklich guten Zweck, sondern es auch an die Fans zurückgeben.”

Call of Duty-Fans werden sich sofort heimisch fühlen. Denn auf dem abgesteckten Bereich werden realitätsnahe Nachbauten der Maps als Paintball-Stadien nachgebaut und es wird möglich sein im Burger Town aus “Modern Warfare 2” zu schmausen.

Falls ihr also 150 Dollar übrig habt, plus Reise- und Unterkunftskosten und euch diesen Spaß nicht entgehen lassen wollt, könnt ihr euch hier anmelden.

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz