Modern Warfare 3 - Leak bringt Infinty Ward zum Handeln

Jonas Wekenborg
19

Am Wochenende überraschte ein Leak die Entwickler des neuen Call of Duty-Titels Modern Warfare 3. Dabei kamen einige nützliche Informationen ans Licht und noch dazu veröffentlichten Infinity Ward nun mehrere Teaser zum Shooter.

Modern Warfare 3 - Leak bringt Infinty Ward zum Handeln

Vergangenen Freitag ist es mal wieder passiert: Informationen eines namhaften Titels gelangten an die Öffentlichkeit. Ob es sich bei den Informationen über “Call of Duty: Modern Warfare 3″ um einen gewollten Leak handelte, darf diskutiert werden. Infinty Wards Entwickler Robert Bowling sprach im Twitter-Blog von einer großen Überraschung.

Um die geleakten Informationen nicht einfach im Raum stehen zu lassen, veröffentlichte Infinity Wards dann einfach ein paar Teaser auf ihrer Facebook-Seite, die die unterschiedlichen Angriffsziele umspielten, allerdings noch keine größeren Details verrieten.

So wären wir nun um prekäre Details reicher, was die Schauplätze, Charaktere, Einzelspieler-Kampagne und genaue Anzahl der Mehrspieler-Karten betrifft. Wenn ihr euch nicht spoilern lassen wollt, dann lest lieber weg, denn ansonsten verderbt ihr euch eventuell die Verzückung des Ungewissen.

Spoiler Warnung
Die Einzelspieler-Kampagne in “Modern Warfare 3″ wird sich über 15 Missionen erstrecken. Dabei setzt es dort an, wo “Modern Warfare 2” endete, nämlich bei der Invasion Manhattans durch russische Truppen. Wie es in der Reihe üblich ist, werdet ihr dabei unterschiedliche Schauplätze auf der ganzen Welt bereisen mit unterschiedlichen Charakteren, von denen nicht alle überleben werden. Kein Wunder, immerhin ist Krieg.

Die bisher bekannten Schauplätze werden Manhatten, Katakomben in Paris, Indien und Dubai sein. Spielbare Charaktere werden ein Agent der Russischen Föderierten Verteidigungsdienste, ein SAS-Soldat und ein Panzerschütze sein. Außerdem werden sich Fans der vergangenen <a href="http://www.giga.de/s/modern-warfare/"Modern Warfare"-Titel über die Rückkehr des Kanonenboots AC-130 freuen.

Der Mehrspieler-Modus umfasst 20 Karten, allerdings ist derzeit noch nicht bekannt, wie viele sich davon beim Launch bereits im Spiel befinden werden. Der “Spec Ops”-Modus aus “” wird wieder mit dabei sein, diesmal allerdings in “Survival-Mode” und “Mission-Mode” unterteilt. Dafür stehen dann fünf Karten für den Kampf ums Überleben und sieben für die Aufträge zur Auswahl.

Release soll der 8. November 2011 sein, womit eine Kollision mit “Battlefield 3“, das am 11. November erscheint, sehr wahrscheinlich ist. Am Ende entscheiden aber ohnehin die individuellen Geschmäcker darüber, welches Spiel ihr euch vor der Weihnachtszeit zulegen werdet.

Noch mehr Informationen findet ihr auf Kotaku.com, die bei weitem härter spoilern als wir.

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz