Call of Duty - WW2: Versehentlich mehr XP seit Launch

André Linken

Der Launch des Shooters Call of Duty: WW2 verlief bisher alles andere als reibungslos. Doch es gab dabei auch einen Fehler, der den Spielern zugute kommt.

So sieht der Anfang von Call of Duty: WW2 aus.

2.973
Call of Duty: WW2 – Die ersten 11 Minuten

Einige werden es eventuell bereits gemerkt haben: Seit dem Launch von Call of Duty: WW2 gibt es im Multiplayer-Modus erstaunlich viel Erfahrungspunkte. Wie sich jetzt herausgestellt hat, gibt es dafür einen ziemlich simplen Grund: Die Entwickler von Sledgehammer Games haben versehentlich einen Multiplikator aktiviert, der die Punkte verdoppelt.

Wir sind versehentlich mit 2xEXP gestartet. Jeder hat seit dem 3. November die doppelte Menge an Erfahrungspunkten erhalten, bis wir am vergangenen Donnerstag die Playlist geändert hatten – dann gab es die dreifache Menge. Am Montag, wenn wir den XP-Bonus deaktivieren, wird das Niveau wieder auf den Wert zurückfallen, der ursprünglich geplant war.

Das hier sind sämtliche Waffen aus Call of Duty: WW2 in der Übersicht.

Call of Duty - WW2: Waffen - Liste, Bilder und Werte

Call of Duty - WW2: Ursprünglich war anderes Szenario geplant

Mittlerweile haben die Entwickler den Fehler jedoch beseitigt, so dass jeder Spieler nur noch die vorgesehene Menge an Punkten erhalten sollte. Für diejenigen Fans, die bereits seit dem Launch eifrig Multiplayer-Partien spielen, bedeutet es jedoch einen enormen Vorteil gegenüber dem Rest.

Weitere Themen: Call of Duty, E3 2017, Infinity Ward/Sledgehammer Games

Neue Artikel von GIGA GAMES