Call of Duty - WW2: Entwickler verspricht Cheat-Abwehr & weitere Verbesserungen

Luis Kümmeler

Nach einer durchwachsenen Beta-Phase haben Activision und der Entwickler Sledgehammer Games diverse Verbesserungen am Weltkriegs-Shooter Call of Duty: WW2 versprochen. Ferner soll die Abwehr von Cheatern im finalen Spiel deutlich besser funktionieren, als noch in der Testphase, die von Schummlern überflutet wurde.

Die offene Beta-Phase zu Call of Duty WW2 ist offiziell beendet. Die Bilanz: Spieler zeigten sich unzufrieden mit diversen Aspekten des Weltkriegs-Shooters, dessen Schlachtfelder zu allem Überfluss auch noch von Cheatern überschwemmt wurden. Die Verantwortlichen von Activision und Sledgehammer Games haben nun ein Update auf der offiziellen Spiele-Website veröffentlicht und Besserung gelobt.

Der Trailer zu Call of Duty: WW2 verschafft dir einen Eindruck von der Story

8.940
Call of Duty - WW2 - Story Trailer

„Leider gibt es immer solche, die anderen den Spaß verderben wollen, selbst in der Beta. Unsere volle Auswahl an ‘Anti-Cheat’-Maßnahmen werden wir mit Erscheinen der Vollversion entfalten. Ein ausgeglichenes Spielerfeld nehmen wir extrem ernst und werden dies auch weiterhin beobachten und entsprechend reagieren“, verspricht der Entwickler neben weiteren Verbesserungen:

  • Scrollbare Scroll-Leisten in den Einstellungen
  • Die Möglichkeit numerischer Eingabe der Maus- und Controller-Sensitivität (zusätzlich zum Slider)
  • Optimierung des Spielausstiegs
  • Deutliche Darstellung des Gruppen-Status’ in der Benutzeroberfläche
  • Klarere und einheitliche Gestaltung der Auflösungsoptionen
  • Bildspeicher-Indikator in den Bildoptionen
  • Warnungen zur Überlastung des Bildspeichers
  • Option zur Festlegung von „Nach links/rechts lehnen“-Knöpfen im Multiplayer

Call of Duty - WW2: Ungeschnitten mit nur einer Ausnahme

Unsere Bildergalerie gibt dir eine Übersicht über Waffen in Call of Duty: WW2

Call of Duty - WW2: Waffen - Liste, Bilder und Werte

Daneben will sich der Entwickler einer „Anzahl kleinerer Probleme“ annehmen, die „in zukünftigen Patchnotes aktualisiert werden“. Viel Zeit zum Release ist jetzt nicht mehr: Call of Duty: WW2 erscheint voraussichtlich am 3. November 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Weitere Themen: Call of Duty, E3 2017, Infinity Ward/Sledgehammer Games

Neue Artikel von GIGA GAMES