Command & Conquer 3 - Vermeintliche Revolution enthüllt

Leserbeitrag
12

(Max) Vor wenigen Wochen rief Electronic Arts eine Revolution aus, die über den Echtzeit-Strategietitel "Command & Conquer 3" kommen sollte. Als Starttermin peilte man den 7. August 2007 an. Das Versprechen wurde am gestrigen Abend tatsächtlich wahr gemacht. Doch statt der vermuteten Ankündigung eines Add-Ons oder der Veröffentlichung des Mod-Kits, verbirgt sich hinter der vermeintlichen Revolution nur ein "Command & Conquer" Battlecast.

Command & Conquer 3 -  Vermeintliche Revolution enthüllt

Der Battlecast ist besonders für die eSports-Szene interessant. Ab dem 14. August startet nämlich eine intern produzierte Sendung, die Euch mit wichtigen Neuigkeiten aus der “Command & Conquer” Welt versorgt. Interviews mit führenden C&C – Prominenten stehen ebenso auf dem Programm, wie packende Spieleberichte (Shoutcasts). Wie das aussehen wird, zeigt ein kurzer Teaser-Trailer.

Von dem versprochenen Mod-Kit fehlt nachwievor jede Spur. Nach Angaben der Entwickler kann es bis zur Veröffentlichung jedoch nicht mehr lange dauern. Kreative Genies, wie wir es sind, reiben sich bereits die Hände, denn mit dem mächtigen Tool lassen sich komplette Total Conversations aus dem Boden stampfen.

Weitere Themen: C&C Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz