Command & Conquer: Generals 2

Lange haben Fans der Command & Conquer-Serie auf einen würdigen Nachfolger gewartet, einige haben sich aber bereits beim letzten Teil vom Strategie-Titel abgewandt. Auch um den primär auf den Multiplayer ausgelegten Titel „Command & Conquer: Generals“ gab es anno dazumal getrennte Meinungen. Die mögen sich bis heute vielleicht nicht geändert haben, aber dafür hat Generals mittlerweile eine eigenständige Fangemeinde erhalten, die gierig auf Nachschub warteten.

Command & Conquer – Ein Königreich für einen General

Nachdem erst ein Teaser von BioWare veröffentlicht wurde, der erahnen ließ, dass endlich ein Nachfolger folgen würde, wurde nun bei den Spike TV Video Game Awards öffentlich bekannt gegeben, dass das Rollenspiel-Studio den nächsten Teil des Strategiespiels entwickeln werde. Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit: Das Entwicklerstudio Bioware Victory hatte bis auf Namen absolut nichts mit dem ursprünglichen Bioware-Studio zu tun. EA zog Ende 2012 daraus die logische Konsequenz und nannte das Studio wieder in “Victory Studios” um.

Dabei schwört man im Studio darauf, die für BioWare bekannte narrative Erzählweise genauso beizubehalten, wie die epischen Straßenschlachten aus Westwoods Command & Conquer-Serie. Umso überraschender kam die Nachricht, dass Command & Conquer kostenlos wird.

Wieder wird eine vielfältige Auswahl an Panzern und Infantrie-Truppen verfügbar sein und im virtuellen Krieg mitmischen. Dabei steht noch nicht hundertprozentig fest, welche Fraktionen sich dieses Mal Paroli bieten werden. So viel ist bislang allerdings sicher: Die Weltmächte stehen kurz davor, den Friedensvertrag zu unterschreiben, als Terroranschläge die Verhandlungen überschatten. Demnach stehen drei Fraktionen im Einzelspieler-Szenario, dem kooperativem wie auch dem kompetitiven Mehrspieler zur Auswahl.

Die Grafik bei Command & Conquer ist nicht von schlechten Eltern. Immerhin kommt laut dem 27-sekündigen Trailer die Frostbyte 2-Engine zum Einsatz, die bereits in diesem Jahr mit Battlefield 3 für große Augen gesorgt hatte.

Der Releasetermin für Command & Conquer wurde bisher noch nicht bekanntgegeben, wird aber für 2013 festgehalten. Das Strategiespiel von den Victory Studios wird exklusiv für Windows PC erscheinen.

Für reichlich Verwirrung sorgte die Namensgebung: Während das Spiel zunächst noch Command & Conquer: Generals 2 genannt wurde, entschied sich EA 2012 dafür, den Untertitel wieder zu entfernen. Die Fans wurden erst recht vor den Kopf gestoßen, als man verlautbaren ließ, dass Command & Conquer Free 2 Play sein würde. Das Spiel wird komplett kostenlos erscheinen und sowohl mit Einzelspieler – als auch mit Multiplayer-Modus kommen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Weitere Themen: BioWare

GIGA Marktplatz