Command & Conquer: Tiberian Sun

Im Zuge der Veröffentlichung des Strategiespiels Command & Conquer 4: Tiberian Twilight hat sich Publisher Electronic Arts dazu entschieden, mit Command & Conquer: Tiberian Sun einen weiteren Vertreter der beliebten und langlebigen C&C-Serie als Freeware-Version inklusive dem Addon Firestorm zu veröffentlichen.

Kane ist tot, NOD hat sich zurückgezogen und der Tempel von NOD ist weiterhin eine rauchende Trümmerlandschaft. Die GDI versucht, dank des unerwarteten Friedens mit NOD, das Tiberium einzudämmen, scheint damit aber wenig Glück zu haben. Doch der Frieden ist tückisch, denn NOD hat den Waffenstillstand genutzt, um mehr als eine Überraschung aus dem Ärmel zu zaubern und die GDI im kommenden Kampf an den Rand der Niederlage zu bringen.

Command & Conquer: Tiberian Sun, in Deutschland fälschlicherweise als dritter C&C-Teil verkauft, setzt die Story um das Geheimnis des Tiberiums fort, beleuchtet die Hintergründe um Kanes (angeblichen) Tod und führt etliche neue Einheiten ein.

Zusätzlich zu C&C: Tiberian Sun hat EA auch das Addon Firestorm veröffentlicht, das Teil des Tiberian-Sun-Downloads ist. Es erweitert die Story um diverse Missionen, dreht an der Balance-Schraube und wartet auch sonst mit zahlreichen Veränderungen und neuen Features auf.

Die kostenlos zum Download bereitstehende Vollversion Command & Conquer: Tiberian Sun ist nur in englischer Sprache verfügbar. Das hat den Vorteil, dass sämtliche Zensuren, die bei der deutschsprachigen Version vorgenommen wurden, hier keinen Einzug finden. C&C: Tiberian Sun ist problemlos im Einzelspieler-Modus spielbar. Probleme könnte es bei Mehrspielerpartien geben, da die offiziellen Server im Laufe der Jahre längst abgeschaltet wurden.

von

Weitere Themen: Electronic Arts

Alle Artikel zu Command & Conquer: Tiberian Sun
GIGA Marktplatz