Best of RTS: Company of Heroes

Leserbeitrag
110

(Dennis) Echtzeitstrategie ist ein Genre auf schmalem Grat. Viele fallen in den Abgrund der Bedeutungslosigkeit und nur wenige sind wirklich spielenswert. "Company of Heroes" aus dem Hause THQ ist ein echter Knaller. Es sieht nicht nur genial aus, es spielt sich auch verdammt spannend. Eindeutig eines der besten RTS der letzten 20 Jahre.

Best of RTS: Company of Heroes

September 2006 erschien eines der fesselndsten Echtzeitstrategiespiele für den PC. Mit “Company of Heroes” gelang es den den “Warhammer 40k – Dawn of War”-Machern, einen Meilenstein der Videospielkunst zu programmieren. Nur selten ist bei einem RTS die Atmosphäre erwähnenswert. “”Company of Heroes”” setzt hier neue Maßstäbe. Realistischer Sound und Grafik addieren dieses Spiel zu einem echten Sahnestückchen.

Zwar sah und sieht “Company of Heroes” optisch immer noch überragend aus, trotzdem haben die Entwickler von Relic die “Essence Engine” erheblich aufgebohrt und “Direct X 10″-Elemente integriert. So sind bestimmte Features erst nach einigen Patches verfügbar. Tolle Lichteffekte und realistische Shader lassen das Spiel nun noch besser aussehen, als es zum Release der Fall war.

Die verschiedenen Einheiten halten sich in Grenzen. Luft- oder Wasser-Einheiten fehlen komplett. Dafür sind die enthaltenen Truppen umso detaillierter. Nur selten kommandiert man mehr als drei Panzer und hat diese dann um einiges doller lieb.

Naturgetreues Einheiten-Verhalten ist an der Tagesordnung. Der große deutsche Tiger Panzer ist somit fast gar nicht zu zerstören. Das schafft realistische Supereinheiten. Gewonnene Erfahrung kann in einem kleinen Tech-Tree in diverse Boni investiert werden. So erhält der Spieler zum Beispiel den mächtigen Artillerie Schlag.

Viele Angriffe startet man nicht nur weil sie effektiv sind, sondern weil sie auch einfach geil aussehen. Der Sound verliert an Höhen, sobald man sich mit der Kamera vom Ort des Geschehens entfernt.
Unglaublich, das dieses alte Prinzip mit dem ausgelutschten Szenario so ein derb gutes Spiel hervorbringen kann. Respekt an Relic Entertainment.

Seit September 2007 ist auch das Addon “Opposing Fronts” erhältlich.
Die größte Veränderung zum Hauptspiel liegt in den neuen Fraktionen. Diese wurden von zwei auf vier verdoppelt, wobei nun nicht einfach China und die Aliens in den zweiten Weltkrieg eingreifen. “Briten” und “Amerikaner” repräsentieren die Alliierten und kämpfen gegen die “Panzerelite” und “Wehrmacht”.

Stellt schon mal die Cola kalt und setzt den Stahlhelm auf. Maxi und meine Wenigkeit werden dann ab 22:00 Uhr bei GIGA GAMES ein bisschen Weltkrieg spielen.
“Seid dabei, oder seid ein faules Ei” (“Alf”)

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz