Call of Duty IV Noobguide Teil 3/4

Leserbeitrag
12

(toni) Im dritten Teil des Call of Duty IV Noobguide zeigen wir euch die verschiedenen Gametypen und Spielmodi. Wir wünschen euch viel Spass damit. Der letzte Teil des Noobguides wird übermorgen, am Donnerstag, von uns online gestellt.

Call of Duty IV Noobguide Teil 3/4

Spieltypen

FFA (Free-for-All)
Free-for-All bedeutet, dass man auf sich selbst gestellt ist. Kein Team das einen unterstützt. Dies ist wahrscheinlich der chaotischste Spieltyp. Auch als Deathmatch bekannt.

Team Deathmatch
Der Klassiker unter den Shooter Spieltypen. Man hat ein Team und muss das gegnerische Team vernichten. Vorteil zum FFA ist der das man noch jemanden an der Seite hat der einem den Rücken freihalten kann. Oder dich anschnauzt, wenn du Blödsinn machst!

Search and Destroy (S&D)

Zwei Teams. Eines steht in der Offense (Angriff) und das andere in der Defense (Verteidigung). Dies wird in der Mitte des Spiels vertauscht. Das Ziel als Angreifer ist es eine Bombe an einem der zwei Punkten zur Detonation zu bringen. Als Verteidiger sollte man dies natürlich verhindern. Durch Stoppen des Bombenlegers oder durch Entschärfung einer bereits gelegten Bombe. Die Schwierigkeit an diesem Spieltyp ist, dass es keinen Respawn gibt! Errinert sehr an das gute, alte Terror-Counterterror-Spielchen à la Counterstrike.

1205861074news

Headquarters (HQ)

Dieser Spieltyp ist auch sehr teamorientiert. Auf zufälligen Positionen auf der Karte erscheint ein uneingenommenes Hauptquartier. Dies ist durch eine Radioausrüstung gekennzeichnet. Das Team muss nun diesen Punkt einnehmen und einige Zeit halten.
Wenn eine Runde zuende ist spawnen die Teams auf zufälligen Positionen auf der Map, um exzessives Spawncamping zu verhindern.

Sabotage

Bei Sabotage muss man zur Mitte der Karte laufen, dort eine Bombe aufsammeln, diese in das gegnerische Lager bringen und dort heisst es dann Zündung! Hört sich leicht an, etwa so wie bei S&D, aber natürlich gibt es einen Haken!
Sobald man die Bombe aufgenommen hat, wird man auf dem feindlichen Radar sichtbar und das Wort “kill” steht über dem Kopf des Trägers.

Domination

Hier muss man verschiedene Punkte auf der Map einnehmen und halten. Diese Punkte sind durch Flaggen markiert. Es gibt hier einen schnellen Respawn, das heisst es ist immer Action! Je mehr Spieler einen Punkt einnehmen, umso schneller geht die ganze Eroberungssache vorwärts.

Hardcore Modus

Ist man wirklich hart? Ein großer Owner? Dann kann man dies im Hardcore Modus unter Beweis stellen. Dieser Modus ist realitätsnäher als der normale Modus. Hier hat man kein HUD (heads up display) und die Waffen machen sehr viel mehr Schaden. Dieser Modus kann durch den Serveradmin aktiviert werden.

1205861090news

Prestige Modus

Hinweis: Den prestige-Mode gibt es nur für Konsole

So…Level 55 erreicht? Alles freigeschaltet was freizuschalten ging? Spiel fertig?
Nein, das ist es nicht. Es gibt noch den “prestige mode”.
Um den Prestige Modus zu aktivieren muss man seine kompletten Stats löschen! Ja, richtig, alles was man sich in mühsamer Arbeit erzockt hat, wird nun gelöscht!
Für den Prestige Modus bekommt man eine schöne Medallie vor seinem Namen, welche anzeigt was für ein “harter Hund” man ist. Dies kann man insgesamt 10 mal machen.
Wenn man dies wirklich geschafft hat, zeigt man jedem Mitspieler nur durch die Medallien vor seinem Namen, was für ein CoD4 Gott man ist.

Stand: 18.03.2008.

Quiz wird geladen
Bist du ein E-Sport-Experte? Beweise dein Wissen im Quiz!
Welches CS:GO-Turnier hatte die meisten Besucher bisher (Stand: Dez 2015)?

Weitere Themen: Counter-Strike Demo, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz