CS-Mapper als Terrorist abgestempelt

Leserbeitrag
15

(LiMO) Am 30. April wurde ein chinesischer Student im texanischen Fort Bend festgenommen. Er hatte seine Schule in CS nachgebildet.

CS-Mapper als Terrorist abgestempelt

Sind die USA noch bei Sinnen?
Der Hobby-eSportler hatte eine Counter-Strike Map mit den Umrissen seiner Schule (Clements High School) angefertigt und online gestellt. Daraufhin wurde er von der örtlichen Polizei festgenommen und sein Zimmer wurde durchsucht. Ein Hammer war der einzige Gegenstand neben der Map, den der Polizeibericht als verdächtig erwähnt. Dies genügte den Behörden, den jungen Mann als potienziellen Amokläufer einzustufen. Er kam nach kurzer Zeit in Untersuchunshaft wieder frei. Von seiner Schule wurde er suspendiert.

Quiz wird geladen
Bist du ein E-Sport-Experte? Beweise dein Wissen im Quiz!
Welches CS:GO-Turnier hatte die meisten Besucher bisher (Stand: Dez 2015)?

Weitere Themen: Counter-Strike Demo, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz