de_port mit großem Potenzial

Leserbeitrag

(Chris) Vor wenigen Wochen haben wir via Steam die erste Skizze von Valves neuer Map de_port zu Gesicht bekommen. Die Kollegen von gotFrag.com haben die Map auf Herz und Nieren untersucht und sie mit den beliebtesten Karten in CS:S verglichen.

de_port mit großem Potenzial

Auch wenn wir bis Dato nur im Besitz einer schwarz-weiß Skizze sind, hat sich Matt “longview” Coyne von “gotFrag.com” die Mühe gemacht “de_port” auf seine Vor- und Nachteile zu untersuchen. Er vergleicht die Map mit den beliebtesten Counter-Strike Karte ever, “de_dust” und “de_dust2″.

“Zuallererst, beide Maps sind ziemlich klein und einfach aufgebaut. Kleine Maps sind sich sehr einfach zu merken und machen sie daher attraktiver zu spielen. Schaut Euch “de_dust” an, vier Boxen, die über einen Gang verbunden sind. Außerdem hat die Map seine offenen und engeren Stellen.”

Als einen weiteren Vorteil sieht Matt Coyne darin, dass es sich um “de”, also “Demolition Maps” handelt, denn “Rescue Maps”, wie komplex oder gut durchdacht die Maps auch sein mögen, sie werden immer Terroristenlastig sein. Neben diesen Eigenschaften der Maps werden noch viele andere Kleinigkeiten aufgezählt, die einem während des Spielens gar nicht als so relevant vorkommen.

“Boxen, Fässer und andere Gegenstände sind auf der ganzen Map und besonderst an den Bombplätzen so komplex und bedacht aufgestellt, dass es in einem Wettkampfspiel das Verteidigen eines solchen Platzes viel unvorhersehbarer macht.”

All die oben genannten Eigenschaften treffen auch auf die hoffentlich bald erscheinende Karte “de_port” zu.

“Schaut man sich die schwarz-weiß Skizze etwas genauer an, stellt man schnell fest, dass sie relativ gut “gebalanced” ist und sicher eine gute Wettkampfkarte wird.

Allem in allem beschreibt Matt “longview” Coyne weiter die verschiedenen Bombspots, die Verteidigungspunkte sowie die verschiedenen Laufwege von Counter- und Terroristen. In einem abschließenden Fazit sieht er in “de_port” sehr großes Potenzial, die, wenn sie behält was sie verspricht, es mit den alteingesessenen Karten sicher aufnehmen kann.

“Allem in allem sieht es so aus, dass “de_port” das Potenzial zu einer guten Map hat. Bemerkend, dass “Counter-Strike: Source” verzweifelt noch ein paar gute Maps sucht, kann es sich Valve nicht erlauben, eine erbärmliche Karte zu veröffentlichen, besonderst jetzt, da die CPL bevorsteht. Außerdem braucht die Comunnity ein paar gute Maps um die Spannung nicht zu verlieren, es gibt zu viel 24/7 “de_dust” Server.”

Bleibt abzuwarten, was uns mit dem nächsten Steam-Update erwartet, entweder die neue Map “de_port” oder das lang angekündigte Anti-Cheat-Tool “VAC 2″.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz