Virtus Pro muss Extreme Masters verlassen

Leserbeitrag
11

(flo) Für aufmerksame Beobachter der Ranglisten der ersten Season der Extreme Masters war es kein Geheimnis, dass das Counter-Strike Squad von http://static1.giga.de/media/news/1119530310news.jpg Virtus Pro gefährlich viele Strafpunkte sammelte.

Virtus Pro muss Extreme Masters verlassen

Seit heute liest man in dem Teamaccount der Russen: “Dieses Team ist gesperrt. Es kann keine neuen Matches erstellen, d.h. es kann nicht fordern, kann nicht gefordert werden und der Auto-Challenger generiert keine Matches. Offene Matches können allerdings noch gespielt werden.”

Warum? Nach bereits 9 gesammelten PPs für solche Banalitäten wie: Missing Premium for the entire team, Aleksey N. missing full name, Match statement was added too late und Aequitas file uploaded too late, hatte ein Protest von
Deutschland
mousesports nach der deutlichen 1:16-Niederlage Erfolg; in den Aequitas-Dateien der Russen fand ein Verantwortlicher von
Deutschland
mousesports ein Bunnyhop-Script und die Befehlszeile bind “MWHEELUP” “+duck bei den Spielern hooch, lex und boris, welche in dem Regelwerk der Extreme Masters als verbotener Befehl aufgeführt ist.

Bei Counter-Strike 1.6 sind allerdings zum Ausführen solcher Bunnyhop-Scripte spezielle Serversettings von Nöten – ob auf dem betreffenden Server die entsprechenden Settings geladen waren, bleibt fraglich. Für die Admins der Extreme Masters reichte das bloße Vorhandensein solcher Scripte für drei Strafpunkte – zu Recht.

Den Ausschluss aus der höchstdotierten internationalen Online-Liga haben sich die Verantwortlichen von

Russland
Virtus Pro selbst zuzuschreiben. Wer sich anschaut aus welchen Gründen der russische Clan die Strafpunkte kassiert hat, muss zwangsläufig an der professionellen Einstellung zweifeln.

Quiz wird geladen
Bist du ein E-Sport-Experte? Beweise dein Wissen im Quiz!
Welches CS:GO-Turnier hatte die meisten Besucher bisher (Stand: Dez 2015)?

Weitere Themen: Counter-Strike Demo, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz