Counter-Strike: Global Offensive - Soll CS 1.6 und Source vereinen

Maurice Urban
7

Mit Counter-Strike verfügt Valve über eine riesige Fangemeinde – allerdings ist diese zwischen Counter-Strike: Source und Counter-Strike 1.6 Liebhabern aufgeteilt. Mit dem neuen Titel möchte man dies ändern.

Counter-Strike: Global Offensive - Soll CS 1.6 und Source vereinen

“Counter-Strike: Global Offensive” soll so quasi eine Mischung aus den beiden anderen Teilen darstellen und die besten Features vereinen. Gegenüber Kotaku meint Valves Chet Faliszek so:

“Wir haben für Counter-Strike: Global Offensive vieles von Counter-Strike:Source und Counter-Strike 1.6 genommen und es zu einem Produkt zusammengeschmolzen, das jede Seite mag. Wir haben die Fanbasis zudem erweitert, indem wir es auch auf die Konsolen bringen.”

Für Faliszek sind aber viele Dinge wie zum Beispiel auch Zombie-Mods Teil von CS. Diese wird es im neuen Spiel nicht geben, insgesamt soll dieses ein etwas beschränkteres Spielerlebnis bieten. “Counter-Strike 2 ist, zumindest für uns intern, etwas Anderes”, so Faliszek weiter.

Counter-Strike: Global Offensive soll Anfang 2012 für PC, XBLA und PSN erscheinen. Vor wenigen Wochen zeigte Valve bereits den ersten Gameplay-Trailer.

Keine News mehr verpassen? Folgt GIGA auf Twitter!

Weitere Themen: Global Offensive Steam, Counter-Strike: Global Offensive, Counter-Strike Demo, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz