Als klassische Jump-and-Run-Reihe der 90er-Jahre stecken die Spiele der Crash Bandicoot N.Sane Trilogy voller Geheimnisse. Zwar lassen sich leider nicht mehr alle Cheats von damals benutzen, jedoch gibt es einige Secrets in Crash Bandicoot, Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back und Crash Bandicoot: Warped. Wir geben euch dazu Tipps und einen Überblick über alle Geheimnisse.

Hier bekommt ihr die Crash Bandicoot Bigbox! *

Ein Geheimnis und komplette Neuerung in der Crash Bandicoot N.Sane Trilogy ist Coco Bandicoot. Den weiblichen Beuteldachs könnt ihr als spielbaren Charakter auswählen, sofern ihr in den ersten beiden Teilen die ersten fünf Missionen und den ersten Boss besiegt habt. In Crash Bandicoot: Warped könnt ihr Coco sogar direkt von Beginn an auswählen. Aktiviert dazu einfach in der Levelauswahl die R2-Taste, um zwischen Crash und Coco zu wechseln. Beachtet jedoch, dass ihr bei manchen Leveln zwingend mit Crash bzw. Coco spielen müsst.

crash-bandicoot-geheimnisse-cheats-banner

Alle Geheimnisse und Cheats in Crash Bandicoot

Falls ihr euch noch an Crash Bandicoot auf der PS1 erinnern könnt, wisst ihr sicherlich noch, dass es dort ein Passwort-Menü für Cheats gab. Dabei konntet ihr verschiedene Tastenkombinationen eingeben und so etwa 50%- oder 100%-Spielabschluss direkt freischalten. Ihr konntet sogar ein Debug-Menü über den Startbildschirm aufrufen.

In der PS4-Neuauflage müsst ihr allerdings leider auf diese Cheats verzichten, da sie komplett vom Spiel entfernt wurden. Allerdings könnt ihr nach wie vor ein geheimes Bonusende freischalten, sofern ihr alle 26 Edelsteine im Spiel gefunden habt. Unsere Komplettlösung zu Crash Bandicoot sowie die Fundorte aller bunten Edelsteine sind euch dazu ans Herz gelegt.

Die besten und schlechtesten Crash-Bandicoot-Spiele in unserer großen Historie!

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Alle Crash-Bandicoot-Spiele in der Historie: Von Tops und Flops

Nennt ihr alle 26 Edelsteine euer Eigen, müsst ihr den vorletzten Level „The Great Hall“ starten und dem Weg der weißen Edelstein-Plattformen folgen. Wer sich weiter spoilern möchte, kann sich das folgende Video mit dem geheimen Ende anschauen.

Crash Bandicoot: Geheimes 100%-Ende
2.135 Aufrufe

Alle Geheimnisse und Cheats in Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back

In Crash Bandicoot 2 gibt es schon ein paar Geheimnisse mehr als im ersten Teil. Zunächst wäre da der kleine Polarbär zu nennen, den ihr im Warp Room des ersten Stocks finden könnt. Dieser sitzt rechts vor dem Leveleingang von „Bear It“ und ihr könnt ihm mit Crash ein paar Mal auf den Kopf springen, um zehn Extra-Leben zu erhalten. Zudem schaltet ihr dadurch „Eine helfende Pfote“ frei, eine der Trophäen von Crash Bandicoot 2.

Crash Bandicoot 2: Geheimausgänge finden

Zu den weiteren Geheimnissen gehören die fünf Geheimausgänge, die euch zu geheimen Bereichen führen oder euch sogar Levels überspringen lassen. Den ersten findet ihr im Level Air Crash im Warp Room 2. Bereits kurz nach Beginn des Levels sollt ihr eigentlich ein Surfboard benutzen. Geht stattdessen weiter und springt über die schwimmenden Kisten auf die Stein-Plattform rechts, die euch aus dem Level befördert.

Den nächsten Geheimausgang findet ihr im Level Bear Down im Warp Room 3. Hier reitet ihr auf einem Polarbären, der euch kurz vor dem Levelende abwirft. Geht dann nicht geradeaus weiter, sondern springt über die Plattformen auf dem Wasser hinter euch, auf die andere Seite, wo der Geheimausgang liegt.

Ebenfalls in Warp Room 3 gibt es in Un-Bearable einen Geheimausgang zu entdecken. Hier werdet ihr von einem riesigen Polarbären zu Beginn durch den Level gejagt. Sobald der Bär in die Schlucht gestürzt ist, springt über diese und geht zurück bis zum kleinen sitzenden Polarbären. Springt hinter ihm, um den Geheimausgang zu aktivieren.

In Hangin‘ Out in Warp Room 4 müsst ihr euch durch eine Reihe von Löchern fallen lassen. Sobald ihr die Ebene mit dem blauen Wasserpool erreicht, geht nicht nach vorne, sondern weiter nach hinten, wo ihr euch durch ein weiteres Loch fallen lassen müsst. Folgt hier dem Weg bis zum Ende und aktiviert so den Geheimausgang.

Der letzte Geheimausgang befindet sich im Level Diggin‘ It im Warp Room 4. Gegen Ende kommt ihr zu einem Bereich mit zwei Pflanzen, die Projektile auf euch feuern. Dabei müsst ihr die Pflanze links auf dem Plateau mit einem Body Slam (Kreis-Taste während des Sprungs drücken) töten und könnt so dann den Geheimausgang aktivieren.

Crash Bandicoot 2: Geheimes Ende für 100%

Auch in Crash Bandicoot 2 gibt es ein Ende, wenn ihr 100% Spielabschluss erreicht habt. Dazu müsst ihr 25 violette Kristalle und 42 Edelsteine eingesammelt haben. Wie das geheime Ende aussieht, zeigt euch das folgende Video.

Alle Geheimnisse und Cheats in Crash Bandicoot: Warped

Im dritten Teil Crash Bandicoot: Warped könnt ihr euch ein besonderes Feuerwerk im Warp Room ansehen. Dazu müsst ihr allerdings mindestens 30 goldene Relikte für die Time Trails in bereits abgeschlossenen Leveln verdient haben. Sprecht daraufhin mit Coco im Warp Room, um das Feuerwerk zu starten.

Zu guter Letzt gibt es auch in Crash Bandicoot: Warped ein geheimes Ende, welches ihr euch anschauen könnt. Dazu müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • 30 Saphir-Relikte (oder besser) verdient.
  • Alle violetten Kristalle eingesammelt.
  • Alle Edelsteine verdient.

Daraufhin habt ihr euch das wahre Ende von „Warped“ redlich verdient.

Seid ihr ein echter Videospielexperte, der Spiele allein anhand ihrer Zitate erkennnt? Dann beweist euer Wissen in unserem großen Quiz!

* gesponsorter Link