Create

Erst vor kurzem hat Electronic Arts das neuartige Create veröffentlicht, das auf den ersten Blick so wirkt als würde es das geniale Level-Design von LittleBigPlanet mit den pfiffigen Puzzles von Scribblenauts vereint.

Laut EA ist Create ein Spiel für die ganze Familie. Durch die kreative Interaktion mit der Umgebung schaltet man neue Möglichkeiten und Herausforderungen frei.  Es wird dekoriert, gebastelt, gebaut und gepinselt. In Create kann man nichts falsch und alles richtig machen machen. Die Grenze ist die eigene Fantasie: “Kreiere und gewinne” lautet hier das Motto.

Aufgebaut ist das Spiel in level-basierte Herausforderungen und einen offenen Modus – hier darf man sich frei nach Laune austoben. Je mehr Herausforderungen gemeistert werden, desto mehr Belohnungen in Form von neuen Texturen, Werkzeugen, Gegenständen und Animationen werden freigeschaltet.

Eigenkreationen können mit Create-Künstlern aus aller Welt ausgetauscht werden. Sowohl In-Game als auch über die Create-Webseite. So kann man eigene Herausforderungen für seine Freunde erstellen oder deren Level herunterladen um sie auszuprobieren, einen Remix zu erstellen oder Verbesserungen zu machen.

Der Fantasie sind in Create keine Grenzen gesetzt, ob man nur einen Auto-Scooter über eine Holzachterbahn jagt oder ein Fahrrad auf einem Surfbrett von A nach B befördert.

Grafisch macht Create einen relativ kindlichen Eindruck, was bei der breiten Zielgruppe aber auch völlig in Ordnung geht. Hauptsache es macht Sinn und ist zugänglich. Das das bei solchen Spielen aber auch nicht wirklich wichtig ist hat schon Minecraft bewiesen.

Create ist am 18. Oktober 2010 für alle großen Plattformen erschienen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Weitere Themen: Electronic Arts

GIGA Marktplatz