Indiegogo: Crowdfunding Plattform bekommt deutsche Lokalisierung

von

Deutschland ist der größte nicht-englischsprachige Markt für Indiegogo – da macht es nur Sinn, dass die Crowdfunding-Plattform demnächst eine deutsche Lokalisierung bekommt.

Indiegogo: Crowdfunding Plattform bekommt deutsche Lokalisierung

Bereits jetzt ist es möglich, Transaktionen auch in Euro und nicht mehr nur in US-Dollar durchzuführen. Auch die Bezahlung mit Pfund und Kanadischen Dollar ist möglich. Zudem bekommt Indiegogo noch in diesem Monat eine komplette deutsche Übersetzung, Kundensupport ist ebenfalls mit dabei.

Ab 2013 wird es zudem lokalisierte Startseiten für deutsche, französische, britische und kanadische Nutzer geben, damit diese besser von regionalen Angeboten informiert werden.

„Bei Indiegogo geht es um Menschen und ihre Leidenschaften. Wir ermöglichen es jedem, überall und jederzeit eine Finanzierungs-Kampagne zu starten“, sagt Danae Ringelmann, Mitgründerin von Indiegogo. „Wir wollen unsere internationale Plattform weiter lokalisieren, um den Kampagnen-Initiatoren auf Indiegogo noch größere Erfolgschancen und ihren Unterstützern ein besseres Nutzungserlebnis zu bieten. Damit legen wir das Fundament für weiteres globales Wachstum in den nächsten Monaten.“   

Zu den erfolgreichsten Indiegogo Kampagnen gehören unter anderem das Tesla-Museum und der Angry Video Game Nerd Film. Aus Deutschland stammen mit Starship Corporation und ADOM bereits zwei erfolgreiche Gaming-Projekte, die ihre Crowdfunding-Ziele deutlich übertrafen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz