Gaikai - Streamingdienst startet Mitte Dezember

Leserbeitrag
1

Cloud-basierende Dienste, wie OnLive, gewannen in der letzten Zeit immer mehr an Bedeutung. Als großer Gegner des aktuellen Marktführers wurde das bisher noch nicht gestartete Gaikai benannt. Nun kündigte Dave Perry in einem Interview mit VG247.com an, dass der Dienst nun endlich starten würde. Der Termin liegt aktuell in der Mitte des Dezembers 2010.

Gaikai ist eine Cloud-Gaming Plattform. Das heißt, dass Spieler über ihre jeweiligen Browser auf einem bereitgestellten Server spielen. Dies hat den Vorteil zur Folge, dass man nun keinen High-End-PC zum Spielen von Grafikmonstern, wie z.B. Crysis 2, benötigt. Im Vergleich zu anderen Cloud-Gaming-Anbietern gibt es große Unterschiede zu dem Geschäftsmodell Gaikai´s. Denn Dave Perry´s System bietet auch Werbung an. So kann eine Gaming-Seite bei ihren Reviews sofort auf eine Demo-Version des Spieles verweisen, welches der Leser des Artikels, mit einem Klick erleben kann. Hierzu ist keine Installation von irgendwelchen Programmen von Nöten.

Weitere Themen: Crysis 2 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz