Schluss mit lustig: Multiplayer von Crysis und Crysis 2 gehen offline

Amélie Middelberg
12

Wer derzeit noch Crysis oder die Fortsetzung Crysis 2 auf seinem Rechner hat, muss in naher Zukunft mit einer unschönen Überraschung rechnen. Dank dem Ende des Matchmaking-Klienten von GameSpy werden die Online-Multiplayer beider Titel an dem 31. Mai 2014 nicht länger zur Verfügung stehen. Dies gilt jedoch lediglich für die PC-Fassungen beider Shooter und auch Crysis 3 wird von diesem Einschnitt nicht betroffen sein.

Schluss mit lustig: Multiplayer von Crysis und Crysis 2 gehen offline

Entwickler Crytek kündigte das Ende des PC-Multiplayers im hauseigenen Community-Forum an:

“Ab dem 31. Mai dieses Jahres werden die Multiplayer-Modi in Crysis und Crysis 2 nicht länger spielbar sein. Die Einzelspieler-Kampagnen beider Titel bleiben von den Veränderungen unangetastet. (…)

Wir danken allen Spielern, die in den Multiplayer-Modi von Crysis und Crysis 2 über die Jahre fleißig zu den Waffen gegriffen haben und entschuldigen uns bei der kleinen aber gleichzeitig sehr engagierten Community von PC-Gamern, die noch heute gegeneinander antreten.”

Auch ältere Battlefield-Titel sind vom Ende des GameSpy-Klienten betroffen. Derzeit arbeitet Publisher Electronic Arts offenbar an einer Lösung, die ein Weiterspielen dieser Titel auch über den 31. Mai hinaus ermöglichen soll.

Quelle: Crytek via Gamespot

Weitere Themen: Crysis, Crytek

Neue Artikel von GIGA GAMES