Crysis 4: Crytek erwägt Abschied vom Shooter-Genre

von

Crytek plant derzeit den Launch von Crysis 3 in den kommenden Wochen, doch hinter den Türen überlegt man bereits, wie man das Franchise fortführen könnte. Möglicherweise wird man dabei sogar das Genre-Wechseln.

Crysis 4: Crytek erwägt Abschied vom Shooter-Genre

Producer Michael Elliot Read bestätigte im Interview mit DustyCartridge, dass man bei Crytek durchaus Interesse an einer Fortführung des Franchise hat. Einen direkten Nachfolger wird es aber wohl nicht geben, die Story wird mit dem dritten Teil schließlich abgeschlossen. Und selbst das Genre könnte sich ändern.

“Crysis war immer als Trilogie geplant und über die Jahre haben wir ein wirklich cooles Universum gebaut”, so Read. “Wir haben einen ganz guten Job damit gemacht und ich glaube, dass das Universum noch wirklich viel Leben in sich hat. Wir können zurückgehen und ein paar einzigartige Sachen machen. Ob es ein FPS ist oder nicht, weiß ich nicht, aber das Franchise hat definitiv eine Zukunft.”

Read bestätigt damit Aussagen von Crytek CEO Cevat Yerli. Dieser meinte im November, dass es wohl einen vierten Teil geben wird, dieser aber kein Crysis 4 ist. “Ich würde es nicht Crysis 4 nennen, weil es irreführend wäre. Wir wollen Prophets Geschichte beenden und Crysis 4 würde implizieren, dass die Geschichte weitergeht.”

Crysis 3 erscheint am 22. Februar für PC, Xbox 360 und PS3.

Via: OXM

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Crytek

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz