Crysis - Der Demo-Countdown tickt...

Leserbeitrag
104

(Max) Seit Jahren schon warten wir auf diesen einen Moment: Die Veröffentlichung des heiß erwarteten Ego-Shooter "Crysis". Da sich der potentielle Genre-König aber erst in einem Monat in den hiesigen Händlerregalen einfindet, müssen wir uns eben einem anderen Event widmen. Zum Beispiel dem bevorstehenden Release der Demo. Am Freitag soll es soweit sein, doch schon heute könnt Ihr Eure Vorfreude zum Ausdruck bringen.

Crysis - Der Demo-Countdown tickt...

Gefühlte 100 “Crysis”-News später ist die Veröffentlichung der Demo zum Greifen nahe. Sollte sich die Testversion nicht doch nochmal verspäten (wir berichteten), werden wir an diesem Freitag den Solo-Part ausprobieren können. Für Modder ist der beigelegte Sandbox Editor interessant. Mit diesem mächtigen Tool lassen sich mit ein wenig Übung und Zeit ganze Total Conversations aus dem Boden stampfen.

Die zahlreichen Screenshots und Trailer ließen es bereits erahnen: “Crysis” sieht zwar umwerfend aus, für die volle Grafikpracht bedarf es aber eines bestens ausgestatteten PCs. Daher werdet Ihr Euch sicherlich fragen müssen: “Läuft der Shooter überhaupt auf meinem Rechner?” Anhand der offiziell herausgegebenen Systemanforderungen könnt Ihr das selbst herausfinden:

    Minimum:
    2,8 GHz CPU (XP) / 3,2 GHz CPU (Vista)
    1 GB-RAM (XP) / 1,5 GB-RAM (Vista)
    Grafikkarte mit 256 MB + Shader-Modell-3-Unterstützung
    Empfohlen:
    Athlon X2 4400+ / Core 2 Duo (2,2 GHz)
    2 GB-RAM
    GeForce 8800 GTS oder besser

Die fünf Tage bis zum Wochenende könnten Euch unter Umständen sehr lange vorkommen. Nervöses Knabbern an den Fingernägeln wäre zum Beispiel ein Signal, in die FOTOSTORY zu schauen. Dort findet Ihr aktuelle “Crysis”-Impressionen. Hilft das nicht, könnt Ihr auch noch der offiziellen Webseite einen Besuch abstatten oder aber in den COMMENTS posten.

Weitere Themen: Crysis Wreckage, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz