Crysis - Erbarmen mit uralten Rechnern

Leserbeitrag
26

(Max) "Wird doch eh nicht auf meinem System laufen". Eine oft gehörte Antwort vieler Spieler, wenn man sie auf den Ego-Shooter "Crysis" anspricht. Doch Crytek-Guru Cevat Yerli gibt Entwarnung: "Crysis" wird auch auf älteren System spielbar sein.

Crysis - Erbarmen mit uralten Rechnern

Gegenüber unseren Kollegen von Next-Generation, äußerte sich Cevat Yerli zu den besorgten Spekulationen vieler Spieler. Nach seinen Angaben, sind sämtliche Grafikeffekte soweit regulierbar, dass man es sogar auf einem zwei, bis drei Jahren altem System spielen kann. Inwieweit das Spiel dann noch optisch etwas hermacht, ist natürlich fraglich.

Doch bis zum Sommer bleibt ja noch genügend Zeit, seinen Rechner weiter aufzurüsten und um der “1-FPS-Falle” zu entgehen. Auf der sicheren Seite wäre man dann mit einer aktuellen DirectX-10 Grafikkarte. Doch diese kosten in der guten Ausführung derzeit weit über 450 Euro.

Weitere Themen: Crysis Wreckage, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz