Crysis Warhead - Weniger Linear, 10 Stunden Spielzeit

Leserbeitrag
58

(Max) Grafisch wie spielerisch ein Schwergewicht: Crysis, der Ego-Shooter aus dem Hause Crytek. Ganz ohne Makel kam auch dieser Titel nicht auf den Markt. So beklagen sich viele Spieler über die zunehmende Linearität gegen Ende von Crysis. Das für den Herbst angekündigte Stand-Alone Add-On Warhead soll alles besser machen.

Crysis Warhead - Weniger Linear, 10 Stunden Spielzeit

In der Haut des maulstarken Spezialagenten “Psycho” erforscht Ihr bislang ungesehene Abschnitte des tropischen Eilands. Erfreulich ist die Tatsache, dass Ihr deutlich mehr in einer offenen Spielwelt unterwegs seid. Lineare Levels, wie das außerirdische Raumschiff aus dem Hauptprogramm, soll es in “Warhead” kaum noch geben. Ob die Spielzeit dadurch künstlich gestreckt wird, bleibt abzuwarten. Crytek gibt an, dass man rund 10 Stunden benötigt, um den Abspann zu sehen. Selbst dann soll noch lange nicht Schluss sein. Ein brandneuer Multiplayer-Modus soll die Spieler auch nach Bewältigung der Kampagne an den Shooter fesseln.

Weitere Themen: Crysis Wreckage, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz