Crysis - Yerli räumt falsche Namensgebung ein

Leserbeitrag
18

(mika) Die Mannen um Cevat Yerli beim Frankfurter Entwicklerstudio Crytek scheinen wahre Perfektionisten zu sein. Anders kann man wohl nicht erklären, warum sie jetzt im Nachhinein eine einfache Bezeichnung in den Optionen lieber anders gestaltet hätten.

Crysis - Yerli räumt falsche Namensgebung ein

In einem Interview sagte Yerli kürzlich, die Bezeichnung für den Detailgrad der Grafik sei einfach falsch. “Medium” müsste eigentlich “High” heißen, “High” wiederum “Very High” und die höchste Grafikeinstellung müsste das Präfix “Ultra” tragen. Damit hätte man den Spielern eine Menge Frust erspart, da sie die Grafik auf die höchste Stufe gestellt hätten und sich dann wunderten, warum ihre 8800 GTS nicht mitspielt. Laut Yerli ist das höchste Setting für Maschinen der nächsten Generation gedacht und von heutigen Rechnern in hoher Auflösung einfach nicht zu schaffen.

Mit dieser Titulierung hätte man den indirekten Vorgänger “Far Cry” 1:1 kopiert, denn dieser verbarg im Optionsmenü eben jene Detailgradbezeichungen. Vielleicht merzt Crytek ja diesen “Faux Pas” im nächsten Patch aus, welcher bald erscheinen soll.

Weitere Themen: Crysis Wreckage, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz