Cyberpunk 2077: Kein Auftritt auf der E3 – dafür vielleicht eine Gwint-App?

Marco Schabel
1

Wie bekannt sein dürfte, werden die CD Projekt Red-Entwickler in diesem Jahr auf der E3 vertreten sein. Dort wird jedoch nicht das bereits angekündigte Cyberpunk 2077 gezeigt. Dafür aber vielleicht eine Gwint-App?

167.352
Kartenspiel Gwint: Regeln (Video-Guide)

Momentan versuchen viele Entwickler, ihre Markenvielfalt auf alle möglichen Arten zu erweitern. Dazu gehören auch diverse digitale Sammelkartenspiele, die derzeit aus dem Boden sprießen. Sammelkartenspiele, wie sie auch in The Witcher 3 Wild Hunt vorkommen. Das dortige Spiel heißt Gwint und wurde bislang selbst auf Bitten vieler Fans nicht separat veröffentlicht oder wenigstens als Online-Multiplayer angeboten. Lediglich Besitzer der verschiedenen Sammeleditionen zum Spiel und dessen DLC haben die Möglichkeit, Gwint auch außerhalb von Velen und Skellige zu spielen. Daran könnte sich allerdings bald etwas ändern.

Was wird CD Projekt Red statt Cyberpunk zeigen?

IF

Zumindest hoffen das viele Spieler, nachdem CD Projekt Red auf einer polnischen Konferenz bekannt gegeben hat, dass sie das bereits bestätigte Sci-Fi-Spiel Cyberpunk 2077 nicht auf der E3 oder überhaupt in nächster Zeit näher vorstellen werden. Bereits vor Monaten wurde jedoch bekannt, dass die Entwickler in diesem Jahr einen Stand auf der E3 haben werden und auch, dass sie “eine neue Art Videospiel-Format” in Arbeit haben, das “zuvor vom Studio unerforscht war”. Dieses soll bereits in diesem Jahr erscheinen und ist neben Cyberpunk 2077 und einem weiteren Rollenspiel, das für den Zeitraum zwischen 2017 und 2021 geplant ist, das einzige bekannte Projekt der Entwickler.

Übler Vorwurf: Ist Cyberpunk 2077 sexistisch?

“Es könnte sein, dass wir auf der E3 sind und dort etwas zeigen. Aber ich möchte klarstellen, dass es sich dabei nicht um Cyberpunk 2077 handelt. Wir müssen noch sehr viel daran arbeiten. Wir werden sehen . Hoffentlich . Die Zeit wird zeigen ” – Marcin Iwinski gegenüber dem Magazin Eurogamer

Da auch Mobilegames zu solchen unerforschten Feldern gehören und Marcin Iwinski, der Mitgründer des Stuidos, jetzt kryptische Andeutungen machte, spekulieren die Fans bereits, was stattdessen gezeigt wird. Im berühmten NeoGAF-Forum mehren sich bereits die Spekulationen, dass dieses “noch nie genutzte Format” tatsächlich etwas mit The Witcher 3 Wild Hunt zu tun hat und es sich um eine App für iOS und Android handelt. Gegenstand dieser App wäre demnach das Kartenspiel Gwint. Bislang handelt es sich jedoch eben um nichts anderes als die Hoffnungen einiger Fans. Wann genau Cyberpunkt 2077 näher vorgestellt wird, ist indes ebenfalls noch unklar. Zuletzt gab es Gerüchte, dass die tatsächliche Entwicklung am Spiel noch gar nicht begonnen hat.

Die E3 2016 findet vom 14. bis zum 16. Juni in Los Angeles statt. Neben CD Projekt Red sind noch zahlreiche andere Aussteller gemeldet, die ihr im entsprechenden Artikel findet.

Weitere Themen: The Witcher 3: Wild Hunt, E3 2016, E3 2017, CD Projekt

Neue Artikel von GIGA GAMES