Danganronpa V3 - Killing Harmony: Publisher droht Streamern wegen Spoilern

Luis Kümmeler

Voraussichtlich in wenigen Tagen erscheint Danganronpa V3: Killing Harmony auch in Europa. Der Publisher NIS America hat nun Publikationen und Streamer aufgefordert, den Richtlinien des Entwicklers Spike Chunsoft folge zu leisten und nicht zu viel vom Spiel zu zeigen. Auf Twitter trifft dies auf großes Unverständnis.

249
Danganronpa V3: Killing Harmony - PlayStation Experience 2016 Trailer

Der Trailer zu Danganronpa V3: Killing Harmony

Wie der Publisher NIS America vor über einem halben Jahr ankündigte, erscheint das in Japan bereits seit Januar 2017 erhältliche Danganronpa V3: Killing Harmony nun auch in Europa. Zeigte sich der Publisher Atlus in diesem Jahr bereits sehr besorgt um Spoiler zu Persona 5, hat NIS America laut PC Games N nun Publikationen und Streamern ebenfalls mit Konsequenzen gedroht, wenn sie bestimmte Inhalte des Spiels zeigen.

Wer sich über die Richtlinien des japanischen Entwicklers und Publishers Spike Chunsoft hinweg setzt, muss laut NIS America damit rechnen, dass „jegliche Videoinhalte jenseits Kapitel 1 gelöscht werden“, so das Unternehmen über Twitter. Dort reagiert man, wie schon im Fall Persona 5, wenig verständnisvoll bis rebellisch.

Danganronpa 1 und 2 Reload: Mörderische Abenteuer kommen auf die PS4

„Perfekt für Leute, die dazu neigen, versehentlich auf ein Video zu klicken und dies lang genug zu sehen, um es sich selbst zu vermiesen.“

„Wenn Leute gespoilt werden, ist das ihre eigene Schuld, weil sie sich das anschauen. Schränkt Streamer nicht wegen sowas ein!“

„Das hat schon für Atlus nicht funktioniert, warum denkt ihr, dass es für euch funktionieren wird?“

Unsere Bildergalerie zeigt acht nerdige Dinge, für die Japan beneidenswert ist

Für diese 8 nerdigen Dinge ist Japan beneidenswert

Wenn es wie bei Persona 5 abläuft, werden auch im Fall von Danganronpa V3: Killing Harmony wieder viele Streamer auf die Regeln des Publishers pfeifen. Das Spiel erscheint hierzulande voraussichtlich am 29. September 2017 für die Plattformen PlayStation 4 und PS Vita und dreht sich um 16 Studenten, die entführt und in einer Akademie gefangen gehalten werden.

Neue Artikel von GIGA GAMES