Dark Souls 2: Seelen farmen für Anfänger

Leo Schmidt
2

Wir haben euch schon in unserem Neueinsteiger-Video für Dark Souls 2 gezeigt, wie ihr an Items und Waffen kommt, jetzt zeigen wir euch eine gute frühe Methode, eine Menge Seelen einzufahren, so dass ihr euren Charakter und seine Ausrüstung flott verbessern könnt.

Heides Flammenturm ist von Anfang an erreichbar und die Gegner dort sehen im ersten Moment imposant aus. Tatsächlich kann man sie aber relativ leicht besiegen, was uns pro Exemplar 400 Seelen bringt – da in dem Gebiet etwa ein Dutzend alte Ritter stehen und die auch nur in zwei einfachen Varianten daherkommen, können sich hier ein paar Runden schon lohnen.

UPDATE: Ein Tipp, der nicht im Video ist, weil wir ihn jetzt erst entdeckt haben: Beim zweiten Leuchtfeuer im Wald der gefallenen Riesen begegnen wir einer Händlerin, der Händlerhexe Melentia, später befindet sie sich in der Nähe des fernen Feuers in Majula. Wie viele Händler im Spiel gibt sie uns eine Art Treueprämie, wenn wir genug Seelen bei ihr ausgeben und sie dann ansprechen. Kauft bei ihr Waren im Wert von etwa 10000 Seelen ein (unsere Empfehlungen: Lenigrasts Schlüssel, Pharros-Wahrheitsverk., Wanderhändler-Hut, entweder Seelenpfeil oder Heilen , füllt den Rest durch Menschenbilder auf) und sprecht sie an, dann schenkt sie euch den Silbernen Schlangenring +1.

Wenn ihr diesen tragt, geben euch Gegner (sogar Bosse!) 20% mehr Seelen, wenn ihr sie tötet. Ob ihr ihn danach langfristig anbehaltet oder zugunsten etwas offensiverer Ringe ablegt, sei euch überlassen, aber für unsere Methode ist das ein toller Bonus – jetzt gibt jeder Ritter 480 statt nur 400 Seelen, das ist eine Menge am Anfang. Später könnt ihr den Ring bei Bossen anziehen (oder, wenn ihr schnell genug seid, nach dem Tod des Bosses schnell anziehen, bevor die Seelen reingeflogen kommen), um noch mehr Seelen zu erhalten. Sehr viel später im Spiel könnt ihr bei einem weiteren Händler die Narren-Handschuhe erwerben, die nochmals 10% mehr Seelen bringen. Der Bonus zwischen beiden Items ist multiplikativ, insgesamt bringen also beide Items 32% mehr Seelen.

Ihr habt außerdem, falls ihr am Anfang die Route über die Niemandswerft zur verlorenen Festung nehmt, in der Werft das erste Mal die Gelegenheit, Gegenstände zu verkaufen. Habt ihr anfangs von Melentia den Wanderhändler-Hut gekauft und danach fleißig getragen, sollte sich ziemlich viel Zeug in eurem Inventar angehäuft haben. Selbst, wenn ihr ein Sammler seid, könnt ihr beim Händler Gavlan die Rüstungen und Waffen verkaufen, die ihr doppelt habt, um ein paar Seelen zusätzlich abzustauben. In unserem Abschnitt zur Niemandswerft erklären wir euch, wie ihr zu Gavlan kommt.

Ihr findet später übrigens ein Item, das ihr in einem Leuchtfeuer verbrennen könnt, um alle Feinde und Bosse eines Areals wieder auferstehen zu lassen, doch das ist riskant: Sie tauchen alle wesentlich schwerer wieder auf, so, wie sie im New Game Plus erscheinen würden. Diese Veränderung ist permanent, und wir meinen wirklich permanent – seid ihr im New Game+ angekommen, ist das von euch verstärkte Feuer dann von Feinden umgeben, die dem New Game ++ entsprechen würden usf. Und nochmal: Der Effekt ist unumkehrbar! Im Heideturm bedeutet das auch, dass ihr theoretisch Edlen Knochenstaub vom Keulen-Ritter in der Mitte “farmen” könnt, der normalerweise nicht wieder respawnt. Es ist riskant, ihr seid gewarnt.

Im folgenden Video zeigen euch Tom und Leo, wie ihr die Ritter einfach besiegen und dementsprechend viele Seelen zusammenklauben könnt. Wenn ihr mehr Hilfe braucht, werft einen Blick in unseren Dark Souls 2 Walkthrough.

11.048
Dark Souls 2 - Heides Flammenturm & Drachenreiter Guide
Unsere Meinung zu Dark Souls 2 findet Ihr in unserem ausführlichen Video-Test.

Umfrage wird geladen
Videospiele 2014: Was waren eure Highlights? (Umfrage)
Was waren eure Spiele-Highlights des Jahres?
Für den TOPmontag zu den besten Spielen des Jahres wollen wir wissen: Was hat euch gefallen? Stimmt ab!
Hat dir "Dark Souls 2: Seelen farmen für Anfänger" von Leo Schmidt gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Souls, From Software

Neue Artikel von GIGA GAMES