Ein Spieler hat ein Foto auf Reddit geteilt, das ihn gemeinsam mit seinem Vater zeigt. Der ist offenbar 53 Jahre alt und hat in seinem Leben noch nicht ein Videospiel gespielt – bis er kürzlich das beinharte Dark Souls 3 in einer epischen Spielzeit von 132 Stunden beendet hat. Auf Reddit sorgt die Geschichte für Begeisterung.

Dark Souls 3 Kingdom Fall Accolades Trailer
2.524 Aufrufe

Der Trailer zu Dark Souls 3 gibt einen Eindruck von der düsteren Spielwelt

Die „Souls“-Reihe hat sich mit Spielen wie Demon’s Souls, Dark Souls und Bloodborne über die Jahre zu einer der härtesten, aber auch beliebtesten Videospielreihen entwickelt – und auch der jüngste Teil der Marke, Dark Souls 3, steht diesem Ruf in nichts nach. Nun hat das fordernde Action-Rollenspiel aus dem Hause From Software offenbar für ein Vater-Sohn-Abenteuer der ganz besonderen Art gesorgt: Der Reddit-Nutzer MarkT7 hat gestern ein Bild von sich und seinem Vater veröffentlicht, der Dark Souls 3 nach 132 Stunden endlich durchgespielt hat.

Dark Souls Odyssey: Wenn Super Mario auf das schwerste Spiel der Welt trifft

My father, a 53 yo who has never played videogames before, just won Dark Souls 3 after 132 hours of pure determination. It truly was an epic bonding experience! from gaming

Unsere Bildergalerie zeigt, wie viel Humor in der Frust-Reihe Dark Souls steckt

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Dark Souls: So viel Humor steckt in der Frust-Reihe

132 Stunden ist eine durchaus lange Zeit für das Beenden eines Souls-Spiels. Nach Angaben des Reddit-Nutzers, ist sein Vater allerdings 53 Jahre alt und besitzt keine Erfahrung im Umgang mit Videospielen. Auf Reddit sorgt der Beitrag für Begeisterung: Über 2.000 Kommentare hat das erst wenige Stunden alte Foto dort inzwischen eingeheimst.

* gesponsorter Link