Dark Souls: Brettspiel erreicht Kickstarter-Ziel in drei Minuten

Sebastian Moitzheim

Das Dark Souls-Brettspiel hat sein Kickstarter-Ziel in Rekordzeit erreicht: Nach nur drei Minuten war der benötigte Betrag erreicht, mittlerweile wurde fast das zehnfache eingespielt. Dadurch haben Fans schon mehrere zusätzliche Inhalte ermöglicht.

Video: Das Original – So schlägt sich Dark Souls 3 im Test

392.017
Dark Souls 3 im Test

Vor ein paar Tagen berichteten wir bereits über die Kickstarter-Kampage zum Dark Souls-Brettspiel. Die Entwickler hofften auf 50.000 britische Pfund (ca. €63.300), um das “härteste Brettspiel, das ihr jemals gespielt habt” zu realisieren. Die Kampagne startete gestern, doch wir können sie schon jetzt als riesigen Erfolg bezeichnen: In nur drei Minuten war das Ursprungsziel erreicht. Mittlerweile ist die Kampagne bei fast £500.000 – 10 mal soviel wie der ursprüngliche Betrag! Damit wurden bereits mehrere zusätzliche Ziele erreicht, die es den Machern ermöglichen, noch weitere Inhalte für das Brettspiel – zusätzliche Spielfiguren etc. – zu produzieren.

Das Dark Souls-Brettspiel soll ein kooperatives Spiel für 1-4 Spieler/innen werden. Wie die Videospiel-Vorlage geht es um das Erkunden einer Fantasywelt und das Besiegen mächtiger Bossgegner. Mehrere Schwierigkeitsgrade sollen für hohen Wiederspielwert sorgen. “Button Mashing” soll bestraft werden – was auch immer das bei einem Brettspiel bedeutet.

Hier seht ihr die ursprünglich geplanten Inhalte des Spiels (wobei mittlerweile weitere Bosse und Charakter-Klassen hinzugekommen sind). Besonders die detailverliebten Modelle springen ins Auge:

Dark Souls Brettspiel

 

 

Entwickelt wird das Dark Souls-Brettspiel von Steamforged Games, in enger Zusammenarbeit mit Bandai Namco, dem Publisher der Videospiele. Erscheinen soll es im April 2017. Bis zum 26. Mai könnt ihr es noch auf Kickstarter unterstützen.

Quelle: IGN / Destructoid

Weitere Themen: Dark Souls 2, Dark Souls, Souls, Bandai Namco

Neue Artikel von GIGA GAMES