Dead Island - Release noch 2011

Tino Neumann

Nachdem das Entwicklerstudio Techlands gestern einen genialen Starttrailer zu ihrem neusten Werk Dead Island veröffentlichte, sind nun weitere Informationen bekannt geworden. So teilt der Publisher Deep Silver mit, dass der Zombie-Slasher schon in der zweiten Jahreshälfte 2011 für PS3, Xbox 360 und PC erscheinen soll.

Dead Island nutzt die Chrome Engine 5 und ein neuartiges Multi-Layer-Verfahren, um besonders realistische Verletzungs- und Zerstückelungs-Effekte erzeugen zu können. Abgesehen vom hohen Splatter-Grad, will Techlands eine düstere, von Zombiefilmen inspirierte, Geschichte erzählen, die einen bis aufs Mark erschüttert. Der Schwerpunkt im Gameplay liegt dabei auf First-Person-Nahkampf und auf einen hohen Grad an Realismus.

Der Spieler muss auf einer tropischen Insel gegen Horden von Zombies kämpfen und das, ohne sich auf eine Vielzahl von Schusswaffen verlassen zu können. Allerdings könnt ihr im Spiel so ziemlich alles als Waffe benutzen, was euch zwischen die digitalen Finger kommt. Die Besonderheit: Diese „Waffen“ lassen sich mit wiederum anderen Gegenständen „aufleveln“, um die Zombiebrut noch effektiver bekämpfen zu können.

Skeptische Gemüter befürchten jetzt vielleicht ein stupides „Hau-Drauf-Zerstückelungs-Spiel“ ohne tiefere Geschichte. Ob sich diese „Ängste“ bewahrheiten wird sich zeigen. Jedenfalls hat Techland klassische RPG-Elemente angekündigt, die die Charakterentwicklung vorantreiben sollen. So kann der Spieler immer neue Taktiken und Fähigkeiten erlernen.
Gepaart mit einer packenden Geschichte, könnte Dead Island ein echter Hit werden.

Weitere Themen: Techland

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz