Dead Space 2 - Horror-Realismus mittels geschlachteter Ziege

Leserbeitrag
13

Auf der offiziellen Facebook-Page des U.S.-Magazins ,,Electronic Gaming Monthly,, erklärt Steve Papoutsis, Executive Producer von Dead Space 2, mit welcher Sorgfalt und Genauigkeit man an dem Spiel arbeitete!

In einem Interview vom Print-Magazins ,,Electronic Gaming Monthly,, ,welches am 14 Februar erscheinen soll,  ließ der Entwickler von Dead Space 2 folgendes verlauten:

,,Wir haben hierzu eine echte Ziege verwendet, die wir von einem Metzger bekamen. Damit hatten wir ein gutes Anschauungsobjekt für Blut und Eingeweide, die man im Spiels sieht. Die Ziege ist sogar als eine der Budget-Ausgaben dokumentiert.”

Außerdem wollten sie ein paar NPC´s einbauen:

,,Wir haben aber schnell erkannt, dass das die Spannung und den Horror killt. Es änderte die Spielerfahrung vollkommen und brachte eine Art von Babysitting ins Spiel, das keinen Spaß mit sich brachte und den Fokus von Isaacs Story nahm.”

Wie Dead Space 2 nun insgesamt wirkt, dürft ihr Anfang März testen, wenn es nicht wieder verschoben wird.

Weitere Themen: Dead Space 2 Demo, Dead Space, Visceral Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz