Dead Space 2 - Isaac Clarke metzelt wieder

commander@giga
25

(Fabian) Jetzt sind alle Zweifel vorbei. Die Gerüchte, eine Frau könnte im zweiten Teil eine tragende Rolle spielen, können zwar noch nicht ganz verworfen werden, aber der Trailer zeigt eindeutig: Isaac Clarke ist wieder da.

Beim Inhalt dürfen wir uns, wie beim Vorgänger, auf ziemliche blutrünstige Zerstückel-Horror-Aktion gefasst machen. Der Trailer zeigt uns die psychische Verfassung von Isaac, anhand einer sehr trippigen Rohrschach-Sitzung, auf. Auch laut offizieller Homepage hat sich der Protagonist nicht nur mit Monstern herumzuschlagen, sondern wird auch noch von der Regierung gejagt und leidet als Folge der schrecklichen Ereignisse des Vorgängers unter akutem Wahnsinn. Es gilt also erneut, entgegen jeder Wahrscheinlichkeit, die Monster zurück zuschlagen. Dieses Mal an Bord einer riesigen Raumstation. Bevor sie sich ausbreiten können.

Verschiedene Websites berichten von einer verbesserten Steuerung in der Schwerelosigkeit und bangen um die Jugendfreigabe in Deutschland, da die graphischen Aspekte des Monsterzerteilens noch mehr aufgebohrt werden sollen.
Ob von offizieller Seite Applaus für das Aufspießen mit abgetrennten Körperteilen geerntet werden kann? Vielleicht wird die zerstörbare Umwelt (mehr Spitzes Zeug zum Aufspießen) einen Physik-begeisterten finden, der das Spiel durch winkt.

Bald wird also das Horror-Weltall wieder über Xbox, PC und PS3 flimmern, mit unserem liebsten Ex-Minenarbeiter am Plasma-Cutter. Momentan ist noch kein offizieller Veröffentlichungszeitpunkt genannt worden, Fans müssen sich also in Geduld fassen und erst einmal am Trailer knabbern.

Weitere Themen: Dead Space 2 Demo, Dead Space, Visceral Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz