Dead Space: Extraction - Verkaufszahlen in den USA enttäuschend!

Leserbeitrag
8

In den USA erschien der Wii-Railshooter Dead Space: Extraction bereits letzten Monat. Einen ähnlichen Erfolg, wie der des Originals bleibt dem Titel jedoch verwehrt.

Laut Analysten von NPD hat sich das Spiel in der Zeit vom 29. September bis 3. Oktober 2009 gerade mal 9.000 mal in Nordamerika verkauft. EEDAR Analyst Jesse Divinich hat eine Theorie für die äßerst schlechten Verkaufszahlen und gibt Publisher Electronic Arts die Schuld:

”EA hat das Spiel nicht genauso gut beworben und vermarktet, wie andere Titel. Und immerhin hängt der Erfolg eines Wii-Spiels meist damit zusammen, wieviel in Werbung investiert wurde, oder nicht. Wenn Electronic Arts wenig für Marketing ausgegeben hat, dann bin ich mir sicher, dass die Verkaufszahlen keine große Überrschung für den Publisher sind. Also glaub ich auch nicht daran, dass EA diese Verkaufszahlen als enttäuschend empfindet.”

Fest steht, dass der Titel auf der XBox 360 und der PS3 ein Überraschungserfolg war.

Weitere Themen: Visceral Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz