Deadpool: Deine letzte Chance, dir das Action-Spiel von Activision zu holen

Sandro Kreitlow

Deadpool ist der wohl frechste aller Superhelden. Noch bevor der „Merc with a Mouth“ erfolgreich auf die große Kinoleinwand gebracht wurde, bekam er ein Videospiel, das nun allerdings bald von Steam entfernt wird. 

So sieht das Deadpool-Spiel aus: 

186
Deadpool: Videospiel Launch-Trailer

Deadpool bekam sieben Jahre nach dem X-Men Origins: Wolverine-Debakel dank Ryan Reynolds doch noch seinen verdienten Leinwand-Auftritt. Einige Jahre zuvor veröffentlichte Activision bereits ein Videospiel, in dem der Superheld kein Blatt vor den Mund nahm und wie in den Comics die vierte Wand brach. Er entkommt in dem Spiel aus einem Gefängnis, indem er buchstäblich auf seine eigenen Sprechblasen steigt. Nun verlässt Deadpool zum zweiten Mal Steam.

Der Grund: Die Lizenz läuft aus. Demnach trifft Deadpool das gleiche Schicksal, wie in der Vergangenheit bereits einige andere Marvel-Spiele oder kürzlich Alan Wake. Zwar kam Deadpool bereits einmal zur Valve-Plattform zurück, diesmal verschwindet er dort allerdings für immer. Ab dem 16. November wird es das Action-Adventure des ulkigen Anti-Helden nicht mehr zu kaufen geben.

Deadpool hat auf der Leinwand funktioniert. Wir wünschen uns weitere Adaptionen dieser Art: 

Nach Deadpool: Das sind die „Ab 18“-Comics, die Hollywood jetzt verfilmen sollte

Dafür verabschiedet sich Deadpool im ganz großen Stil: Das Spiel ist nun um 70 Prozent reduziert, von 30 Euro auf rund 9 Euro.

Deadpool ist neben dem PC auch für PlayStation 3, Xbox 360, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

Weitere Themen: Activision

Neue Artikel von GIGA GAMES