Deepolis

Jetzt spielen! Ver. 2014

Im kostenlosen Browsergame Deepolis taucht ihr in die Tiefen der Ozeane ab und liefert euch actionreiche Unterwasserschlachten gegen tausende anderer Mitspieler. Das Browserspiel bietet actiongeladene Kampf-Sequenzen, ein ausgefeiltes Handelssystem und Clan-Territorien. Erkundet Handelsrouten und feindliche Basen.

411
Deepolis: Bigpoint-Trailer - GIGA

Deepolis

Drei wählbare Fraktionen laden euch in Deepolis dazu ein, Schiffe, Technologien und unterschiedliche Schwerpunkte in der Spielweise kennenzulernen. Dabei könnt ihr selbst bestimmen, ob ihr den Nauten, den Überlebenden Arktisforschern, den Scion, den neutralen Öko-Rettern, oder den Jafnhar, nordsibirischen Pumpern und Pipelinern, eure Loyalität schenkt.

Ähnlich wie in Bigpoints anderen Flaggschiffen, DarkOrbit und Seafight, werdet ihr in Deepolis nach dem Einloggen direkt ins Geschehen geworfen. Keine umständliche Einführung, aber auch keine Erklärung, was ihr eigentlich warum machen sollt.

Deepolis: 20.000 Meilen unter dem Meer

Stört euch das nicht weiter, weil ihr klare Vorstellungen habt, könnt ihr einfach die Quests und Missionen erledigen, die das System euch generisch vorsetzt und arbeitet euch unter Wasser so weit vor, dass ihr euch bessere Boote und Ausrüstung leisten könnt.

Dabei könnt ihr Cel, die Ingame-Währung, auch dadurch verdienen, dass ihr Gegenstände und Rohstoffe aus dem Wasser aufsammelt und beim Händler verkauft oder aber einfach auf Unterseemonsterjagd gehen.

Sowohl Browsergame-Neueinsteiger als auch erfahrene Browsergame-Recken begeistert Deepolis durch besondere technische Möglichkeiten. Deepolis glänzt durch seine realistische Kampftruppen-Dynamik im Gruppen-System, Echtzeit-Geschosse und die packenden Quests.

Für alle, die sich in Deepolis eingefunden haben und damit ihr neues Lieblings-Browserspiel entdeckt haben, bietet der Avatar-Creator eine einzigartige Möglichkeit, eurem U-Boot-Piloten den individuellen Touch zu verleihen.

Hat dir "Deepolis" von Jonas Wekenborg gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Beschreibung von

Weitere Themen: Bigpoint