Defiance

Multiplattform-MMO-Shooter von den RIFT- und End-of-Nations-Machern, welcher mit einer eigens dafür produzierten Fernsehserie beim Pay-TV-Sender Syfy (unter anderem über Sky Welt) ausgestattet ist. Erstmals soll eine TV-Serie den Handlungsverlauf eines Spiel beeinflussen, sowie später auch umgekehrt. Auch spielerisch soll Defiance im Genre Ausrufezeichen setzen.

In Defiance hat sich in der nahen Zukunft das Ökogefüge der Erde aufgrund von langer interstellarer Konflikte und der Ansiedlung neuer außerirdischer Rassen und Vegetation nachhaltig verändert. Als Mensch oder als Angehöriger der votanischen Alinrasse Irathient durchstreift der Spieler im Auftrag von Karl von Bach, CEO und Leiter der Waffenentwicklungsabteilung von VBI, in der Third-Person-Perpektive das futuristische und offene Francisco Bay Area nach Quests.

Der Spieler bekommt es mit Mutanten, Robotern und Außerirdischen zu tun. Das Hauptziel liegt in der Bergung und Aneignung extraterrestrischer Technologie. Dazu werden zu gegebener Zeit dynamische Ereignisse eingetreut. Trion Worlds kündigt ab der zweiten Staffel der Fernsehserie Story-Einflüsse vom Spiel aus an, die über Abstimmung festgelegt werden sollen.

In Defiance herrscht kein Klassensystem, der Spieler verdient Erfahrungspunkte durch Abschluss von Missionen oder durch der Zerschießen von  Petrohol-Barren. Die Welt ist in den Regionen Madera, Marin, Mount Tam, San Francisco und Sausalito aufgeteilt. Das PvP-Areal Shadow War ist hier eingebettet und kann für Domination-Partien ohne jegliche Instanzierung betreten werden. Team-Deathmatches finden dagegen auf instanzierten Maps statt. Auf den Karten  Commandeer Cronkhite, Explosions 101 und The Motherlode ist Koop mit vier Spielern möglich, hier ist die Nutzung von Fahrzeugen nötig, die eigenen personalisierten Fahrzeuge sind hier nicht verfügbar. Defiance im sowohl im Retail-Handel vertrieben als auch über einen InGame-Shop im Stile von Guild Wars 2.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Videos & Produktbilder
Alle Artikel zu Defiance
Die Story von Defiance wird sowohl im TV, als auch als Game erzählt. Ob und wie das funktioniert, erfahrt ihr hier.

Inhaltsverzeichnis

  1. 23.03.2011
    Defiance – Name des neuen Trion-MMO steht fest
  2. 03.01.2013
    Defiance: Beta startet am 18. Januar
  3. 09.01.2013
    Defiance: Koop-Trailer veröffentlicht
  4. 25.01.2013
    Defiance: Neuer Trailer stellt Mutanten vor
  5. 09.01.2013
    Defiance: Koop-Trailer veröffentlicht
  6. 30.01.2013
    Defiance: Trion nennt konkreten Release-Termin
  7. 14.02.2013
    Defiance: Screenshots und Artworks zum Open-World Shooter
  8. 26.02.2013
    Defiance: Multiplayer-Action im neuen Trailer
  9. 06.03.2013
    Defiance: Trion stellt den Season Pass vor
  10. 11.03.2013
    Defiance: Trailer zeigt die Waffen-Upgrades
  11. 14.03.2013
    Defiance: Letztes Beta-Event angekündigt
  12. 19.03.2013
    Defiance: PS Plus Mitglieder bekommen exklusive Beta
  13. 20.03.2013
    Defiance: Fünfte Episode der Ark Hunter Chronicles veröffentlicht
  14. 08.04.2013
    UK-Charts: Bioshock Infinite bleibt an der Spitze, Defiance einziger Neueinsteiger
  15. 08.04.2013
    Defiance: Entwickler entschuldigt sich für Server-Probleme
  16. 11.04.2013
    Defiance Ersteindruck – Wohl eher Arkfail
  17. 03.05.2013
    Defiance: MMO hat eine Million registrierte User
  18. 13.05.2013
    Defiance: TV-Serie bekommt eine zweite Staffel

Defiance – Name des neuen Trion-MMO steht fest

Vor knapp einem Jahr hat Trion nicht nur einen neuen Namen bekommen, Rift ausgedehnt präsentiert und End of Nations vorgestellt, sondern auch den Plan verraten, ein Spiel mit einer Serie zu kombinieren, die sich gegenseitig beeinflussen. Dieses Spiel heißt Defiance.

Im April 2010 war GIGA für euch in San Francisco auf einer Präsentation von Trion Worlds. Damals wurde auch zum ersten Mal darüber gesprochen, dass Trion Worlds zusammen mit dem Sender SyFy ein Spiel und eine Serie ins Leben rufen wollen, die sich gegenseitig beeinflussen, viel mehr als das Konzept gab es damals noch nicht – nicht mal einen Namen. Das ist jetzt anders, den Trion Worlds gab nun bekannt, dass dieses neue MMO Defiance heißen wird.

Spiel und Serie sollen synchron und gleichstark laufen. Das heißt keines von beidem ist dem anderen untergeordnet und als Adaption zu sehen. Es wird nicht einfach nur das gleiche Universum sein, sondern wirklich gleich tickend. Charaktere etwa, die in der Serie neu eingeführt werden, werden gleichzeitig auch im Spiel auftauchen. Und umgekehrt – und das ist der wirklich interessante Teil – sollen Spieler den Verlauf der Serie beeinflussen.
Interaktivität mit den Spielern soll besonders gefördert werden, indem etwa “Fernsehauftritte” in Aussicht gestellt werden. Wie Rob Hill, Senior Producer des Trion-Studios in San Diego, erklärte, könnte etwa das Lösen bestimmter Quests direkten Einfluss auf die Serie nehmen. Und dadurch wiederum gäbe es einen Grund, Spielernamen oder Gilden im Fernsehen zu erwähnen und, wie Rob betont, unsterblich zu machen.

Charaktere und Welt werden von Trion Worlds und SyFy gemeinsam gestaltet und sollen ein Welt für ein Action-Rollenspiel bieten. Wie das Spiel selbst genau aussehen wird, ist jedoch immer noch nicht bekannt. Nur ein paar Artworks gibt es bisher.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Beta startet am 18. Januar

Trion Worlds bereitet sich langsam aber sicher auf den Launch ihres Shooters Defiance vor und um einen reibungslosen Release zu garantieren, wird man übernächste Woche eine Beta-Phase starten.

Am 18. Januar beginnt das erste Defiance Beta Event, in welchem ihr bis zum 20. Januar durchzocken und in die Welt des Third-Person Shooters eintauchen könnt. Leider ist das Ganze exklusiv für den PC, Konsolen-Nutzer müssen draußen bleiben.

In der Beta stehen das Tutorial, Open-World Bosskämpfe und die Waterfront Multiplayer-Map zur Verfügung. Ihr könnt euch hier für die Beta anmelden.

Defiance wird im April für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen. Passend zum Release des Spiels wird es auch eine Fernsehserie auf dem SyFy Channel geben.

Via: Massively

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Koop-Trailer veröffentlicht

Trion möchte uns eines der Features ihres Open-World Shooters Defiance vorstellen. Koop soll nämlich eine große Rolle spielen und ob das Ganze Spaß macht, zeigt ein neuer Trailer.

Mit Freunden macht das Zocken doch immer noch am meisten Spaß. “Defiance” hetzt starke Bossgegner auf euch und verspricht riesige Schlachten. Zum Glück stehen ein umfangreiches Waffenarsenal zur Verteidigung bereit.

Am 18. Januar beginnt das erste Beta-Event zu Defiance, PC-Spieler können sich hier anmelden. Release des Open-World Shooters ist im April auf PC, Xbox 360 und Playstation 3.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Neuer Trailer stellt Mutanten vor

Das erste Defiance Beta-Event ist zu Ende und Trion hat aus der Testphase hoffentlich gelernt. Wer noch keine Gelegenheit hatte, das Spiel anzuzocken, darf sich jetzt einen Eindruck von einer der Gegnertypen machen.

Im Open-World Multiplayer-Shooter trifft man unter anderem auf die guten alten Mutanten – was diese so drauf haben, verrät man uns im Video.

Defiance wird im April für PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Zeitgleich zum MMO startet eine TV-Serie auf dem Sci-Fi Channel, die beiden Projekte sollen sich dabei gegenseitig beeinflussen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Koop-Trailer veröffentlicht

Trion möchte uns eines der Features ihres Open-World Shooters Defiance vorstellen. Koop soll nämlich eine große Rolle spielen und ob das Ganze Spaß macht, zeigt ein neuer Trailer.

Mit Freunden macht das Zocken doch immer noch am meisten Spaß. “Defiance” hetzt starke Bossgegner auf euch und verspricht riesige Schlachten. Zum Glück stehen ein umfangreiches Waffenarsenal zur Verteidigung bereit.

Am 18. Januar beginnt das erste Beta-Event zu Defiance, PC-Spieler können sich hier anmelden. Release des Open-World Shooters ist im April auf PC, Xbox 360 und Playstation 3.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Trion nennt konkreten Release-Termin

Nächste Woche geht das zweite Beta-Event von Defiance an den Start, kurze Zeit später ist dann auch der finale Release des Spiels. Trion gab jetzt den konkreten Termin  für die Veröffetnlichung von Defiance bekannt.

Am 2. April erscheint Defiance für PC, Xbox 360 und PS3. Der MMO Shooter wird bekanntlich mit einer Serie auf dem Sci-Fi Channel beworben, welche am 14. April startet und deren Events sich mit dem Spiel überschneiden sollen.

Passend zur Ankündigung gibt es noch einen neuen Live-Action Trailer:

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Screenshots und Artworks zum Open-World Shooter

Kurz nach Ende des zweiten Beta-Events hat Publisher Trion hat ein paar neue Screenshots und hübsche Artworks zu ihrem Shooter MMO Defiance veröffentlicht.

Wer möchte, kann sich ab sofort auf der offiziellen Website für das dritte Beta-Event anmelden, welches in Kürze an den Start gehen soll. Defiance wird im April offiziell für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen – passend zum Spiel wird es auch eine Serie auf dem SyFy Channel geben.

Bildergalerie defiance-screens

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Multiplayer-Action im neuen Trailer

Trion bietet in seinem MMO Defiance natürlich auch einen Multiplayer PVP-Modus an. Wie man sich im San Francisco der Zukunft bekriegen kann, zeigt ein neuer Trailer.

So ist es nicht nur möglich, seine Gegner mit den klassischen Waffen zu besiegen. Vielmehr kann man auch den rasanteren Weg wählen und seine Feinde kurzerhand mit einem der zahlreichen Fahrzeuge überfahren.

Defiance wird am 2. April für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen. Passend zum Launch des Spiels wird es auch eine gleichnamige Serie auf dem SyFy-Channel geben.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Trion stellt den Season Pass vor

Mittlerweile kommen auch Online-Titel nicht mehr ohne Season Pass aus. Trion stellte jetzt das DLC Paket zu Defiance vor.

Wer sich den Defiance Season Pass zulegt, bekommt die ersten fünf Zusatzinhalte mit einem Rabatt von rund 20%. Die DLCs werden dann pünktlich nach Erscheinen in diesem Jahr und 2014 ausgeliefert. 3200 Microsoft Points bzw. rund 40€ kostet der Season Pass – also fast so viel wie das eigentliche Spiel.

Trion verspricht unter anderem eine neue spielbare Alienspezies, neue Waffen, Fahrzeuge, Missionen, Belohnungen und zwei exklusive Bonus-Items. Wer schon jetzt ein Fan des Sci-Fi MMOs ist, sollte also wahrscheinlich zugreifen.

Defiance wird am 2. April auf PC, Xbox 360 und PS3 an den Start gehen. Das Spiel wird dabei mit einer TV-Serie auf dem Sci-Fi Channel kombiniert.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Trailer zeigt die Waffen-Upgrades

In Defiance geht es in erster Linie darum, seine Gegner über den Jordan zu schicken. Am einfachsten geht dies natürlich, wenn man seine Waffen mit ein paar netten Upgrades ausstattet.

An Auswahl dürfte es euch in Defiance nicht mangeln, denn Trion hat für ein umfangreiches Waffenarsenal gesorgt, mit dem ihr eigentlich auf jede Situation vorbereitet sein dürftet.

Das MMO geht am 2. April auf Xbox 360, PS3 und PC an den Start. Zuletzt stellte man den Defiance Season Pass vor – für 40€ gibt es fünf Zusatzinhalte.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Letztes Beta-Event angekündigt

Einmal dürfen wir Defiance noch antesten. Publisher Trion hat jetzt die finalen Beta-Termine für das MMO bekannt gegeben.

Das dritte und letzte Beta-Event zu Defiance wird am 22. März starten und am Morgen des 25. März beendet werden. Neben den PC-Spielern dürfen zum ersten Mal auch Besitzer einer Xbox 360 oder Playstation 3 das Spiel antesten.

Konkrete Informationen zu den Events auf den verschiedenen Plattformen sollen folgen. In der Beta erkundet man die Regionen Mt. Tam und Madera und bestreitet Koop-Kämpfe auf Angel Island und im Cronkhite Bunker.

Defiance wird am 2. April offiziell erscheinen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: PS Plus Mitglieder bekommen exklusive Beta

Am 2. April startet Trion Worlds mit dem Sci-Fi MMO Defiance. PS Plus Mitglieder haben vorab noch einmal die Möglichkeit, das Ganze in einer exklusiven Beta anzuzocken.

Freitag startet für Mitglieder des Playstation Premium Dienstes eine exklusive Beta-Phase zu Defiance. Hier dürft ihr die Konsolen-Version des MMOs dann bis zum 25. März auf Herz und Nieren testen und euch einen eigenen Eindruck vom futuristischen Shooter machen.

Zudem können sich PS Plus Mitglieder bei Release des Spiels auf einen Rabatt freuen, Defiance gibt es dann nämlich für gut zwei Wochen mit 20% Rabatt.

Defiance erscheint auch für PC und Xbox 360.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Fünfte Episode der Ark Hunter Chronicles veröffentlicht

Trion Worlds bereitet sich weiter auf den Launch des Sci-Fi MMOs Defiance vor. Als Einstimmung veröffentlichte man jetzt die fünfte Episode der Ark Hunter Chronicles.

Am 2. April geht das MMO für PC, Xbox 360 und die Playstation 3 an den Start. Im Video präsentiert man ein paar der Fähigkeiten, die euren Charakteren zur Verfügung stehen werden.

Wer Defiance vorab anspielen möchte, braucht nur ein PS Plus Abo. Am Freitag startet nämlich eine exklusive Beta für Mitglieder des PS Premium Dienstes.

Zum Inhaltsverzeichnis

UK-Charts: Bioshock Infinite bleibt an der Spitze, Defiance einziger Neueinsteiger

Keine großen Änderungen in den UK Charts dieser Woche. Irrational Games verweilt mit Bioshock Infinite weiterhin an der Spitze, auch wenn die Verkäufe im Vergleich zur Vorwoche um 75% gesunken sind.

Auf Platz 2 liegt weiterhin Tomb Raider, dahinter folgt mit dem MMO Defiance der einzige Neueinsteiger. FIFA 13 landet auf Platz 4, den fünften Rang beansprucht der 3DS Titel Luigi’s Mansion 2 für sich. Gears of War: Judgment, Call of Duty: Black Ops 2 und Co. sind weiterhin in den Top 10 vertreten.

  1. BioShock Infinite (2K Games)
  2. Tomb Raider (Square Enix)
  3. Defiance (Trion Worlds)
  4. FIFA 13 (EA)
  5. Luigi's Mansion 2 (Nintendo)
  6. Gears of War: Judgment (Microsoft)
  7. Call of Duty: Black Ops II (Activision)
  8. Assassin's Creed III (Ubisoft)
  9. Skylanders Giants (Activision)
  10. Need for Speed: Most Wanted (EA)
  11. Crysis 3 (EA)
  12. Far Cry 3 (Ubisoft)
  13. LEGO Batman 2: DC Super Heroes (Warner Bros)
  14. Halo 4 (Microsoft)
  15. Army of Two: The Devil's Cartel (EA)
  16. LEGO The Lord of the Rings (Warner Bros)
  17. Tiger Woods PGA Tour 14 (EA)
  18. SimCity (EA)
  19. Sniper: Ghost Warrior 2 (City Interactive)
  20. Sonic & All Stars Racing Transformed (Sega)
Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: Entwickler entschuldigt sich für Server-Probleme

Trion ist vor einigen Tagen mit seinem ambitionierten MMO Defiance an den Start gegangen. Zwar verkaufte sich das Spiel anscheinend recht ordentlich, doch wie immer gibt es große Probleme mit den Servern.

In einem Blog Post entschuldigte sich das Team für die anhaltenden Verbindungsabbrüche. Besonders die Spieler der Xbox 360 Version in Nordamerika wurden mit ständigen Problemen genervt. Das Team arbeitet mit Hochdruck an einer Verbesserung der Situation und konnte bereits erste Erfolge feiern.

“Es müssen einigen Probleme gelöst werden, so lautet unsere Aufgabe. Wir lieben Gaming und es tut uns wirklich leid, dass ihr diese Probleme durchmachen müsst. Wir wollen eure Erwartungen erfüllen und in einigen Fällen haben wir dies offensichtlich nicht geschafft. Das tut mir leid”, so Excecutive Producer Nathan Richardsson.

Defiance ist für PC, Xbox 360 und PS3 erhältlich. Passend zum MMO geht demnächst auch eine TV-Serie auf dem SyFy Channel an den Start.

Via: Polygon

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance Ersteindruck – Wohl eher Arkfail

TV-Serie und Videospiel zu vereinen, klingt interessant. Aber es wirft auch Fragen auf: Ist das eine nicht vom anderen abhängig? Was passiert, wenn die TV-Serie frühzeitig eingestellt wird? Ist der geplante Einfluss, den man als Spieler auf die Serie hat, nicht höchstens oberflächlich? Diese Fragen wollen und können wir ob der noch nicht gestarteten SyFy-Serie „Defiance“ nicht beantworten. Wir können euch aber sagen, ob „Defiance“ als Spiel funktioniert. Ein Ersteindruck.

Mit „Rift“ hat sich Entwickler Trion Worlds 2011 eine kleine Nische geschlagen: Dynamische Events, ein cleveres Klassensystem und eine interessante Welt halten das MMORPG auch heute noch am Leben.

Wo soll man nur anfangen? Am besten mit einem vorgezogenen Fazit: „Defiance“ ist in fast jeder Hinsicht Durchschnitt. Da wäre die kaum erklärte Geschichte: Mit einem mäßig informativen Introvideo und diversen Ingame-Cutscenes will mir „Defiance“ erzählen, worum es geht. Ich weiß, dass Aliens auf die Erde kamen, um dort zu leben. Dann brach ein Bürgerkrieg aus und es gab die Schlacht um Defiance und blablabla.

Aus diesem Story-Setup lässt sich bestimmt eine clevere Erzählung spinnen, bisher verpasst „Defiance“ diese Gelegenheit aber auf ganzer Linie. Ich treffe auf Charaktere der TV-Serie, verbringe mit ihnen aber nie viel Zeit, lerne sie nie richtig kennen. Stattdessen mache ich mich über die lachhaften Gesichtsanimationen lustig, die schon 2003 bei „Knights of the Old Republic“ besser waren.

KotOR ist ein gutes Stichwort: Ungefähr in der Region dürft ihr euch die grafische Qualität von „Defiance“ vorstellen. Und das geht 2013 einfach nicht mehr. Vor allem geht es nicht bei einem Spiel, was sich MMO nennen möchte, in dessen Welt ich eintauchen will. Ich wollte nämlich einfach nur noch weg, raus aus diesem hässlichen Ort. Klar, die Erde von „Defiance“ soll eine halb zerstörte sein – das ist aber noch kein Grund, die Farbe Braun vorherrschen zu lassen.

An der Stelle hat „Defiance“ schon halb verloren, oder? Den spielerischen Aspekt habe ich ja noch gar nicht angesprochen: Als Third-Person-Shooter ist „Defiance“ höchstens solide. Spielspaß kommt bei den großen Schlachten auf, bei dynamischen Events namens Arkfalls. Dann stürzen nämlich plötzlich Aliens vom Himmel und greifen in Massen die Erde an. Blitzschnell haben sich dreißig, vierzig, fünfzig Spieler versammelt und verteidigen ihre Welt – das ist noch fetziger als die Rifts aus Trion Worlds‘ Fantasy-MMO.

Aber nach dem zehnten Arkfall verliert auch diese Spielmechanik ihren Reiz. Was bleibt sind Standard-Quests, die teilweise zwar mit Zwischensequenzen aufgelockert werden oder als Time Trial-Variante Adrenalin zum Pumpen bringen wollen, aber sie bleiben eben nur das: Standard-Quests. Töte alle Mutanten, verteidige Punkt B, hole Gegenstand XY. Es wird höchste Zeit, mich ins PvP zu stürzen – etwa wie Matchmaking in ein schnelles Team-Deathmatch. Nur um sofort festzustellen, dass ein Spieler eine hoffnungslos stärkere One-Hit-Kill-Waffe im Arsenal hat und ich am Spawnpunkt gleich die weiße Fahne hissen kann – Balancing geht anders.

Ganz cool ist der Buggy, den man bereits zu Beginn des Spiels erhält. Auf Knopfdruck erscheint das Gefährt aus dem Nichts, anschließend geht es auf die Straße, Turbo-Modus inklusive. Obwohl es schon ein sehr absurdes (und trotzdem irgendwie cooles) Bild ist, wenn nach einem erfolgreichen Arkfall-Event alle Spieler ihre Gefährte erscheinen lassen und wie eine große Gang davon brausen.

Fazit:

Defiance“ mag seine Momente haben, hat mich nach den ersten Spielstunden allerdings schon verloren. Es kann durchaus passieren, dass die TV-Serie eine gelungene Sci-Fi-Story erzählt und so dem Geschehen im Spiel mehr Gewicht verleiht. Bis dahin ist „Defiance“ aber nur ein sehr durchschnittlicher Third-Person-Shooter mit einer furchtbar langweiligen Spielwelt.

Hinweis: „Defiance“ verzichtet auf ein Abo-Modell. Dafür gibt es einen Ingame-Shop, in dem man sich Waffen, Xp-Boosts oder neue Outfits kaufen kann. Ich habe die PC-Version gespielt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: MMO hat eine Million registrierte User

Zum Start hatte Defiance zwar mit einigen Server-Problemen zu kämpfen, anscheinend haben aber dennoch einige Leute zugegriffen. Trion World gab jetzt bekannt, dass sich schon mehr als 1 Million User für das MMO registriert haben.

Der Online-Shooter konnte damit innerhalb eines Monats die Millionengrenze überschreiten. Auch die dazugehörige TV-Serie mit dem gleichen Namen soll Rekordzahlen verbuchen – konkrete Werte wurden hier jedoch nicht genannt.

Insgesamt sind die Arkhunters bereits 50.000.000 Meilen durch die Spielwelt gefahren und haben mehr als 1 Million der dynamischen Arkfall-Events bestritten.

Was Tom von Defiance hält, erfahrt ihr im Defiance Ersteindruck.

Zum Inhaltsverzeichnis

Defiance: TV-Serie bekommt eine zweite Staffel

Trion darf sein transmediales Experiment doch noch etwas länger weiterführen. Die TV-Serie zu Defiance bekommt nämlich eine zweite Staffel.

Erst im vergangenen Monat gingen Spiel und Serie an den Start, jetzt hat SyFy bereits die Produktion einer zweiten Staffel angeordnet. 13 neue Folgen werden ab August gedreht und sollen dann im nächsten Jahr veröffentlicht werden.

Die Spieler des MMOs sollen dabei Einfluss auf die TV-Serie nehmen können. Das Spiel selbst scheint auch ganz gut zu laufen, Publisher Trion gab zuletzt zumindest bekannt, dass Defiance bereits 1 Million registrierte User hat.

Quelle: GI.biz

Zum Inhaltsverzeichnis
GIGA Marktplatz