Destiny 2: Kommt Gerüchten zufolge schon 2017, dann auch für den PC

Lukas Flad
5

Destiny 2, der Nachfolger zum Sci-Fi-Shooter aus dem Hause Bungie, könnte auch für den PC erscheinen. Laut der Webseite Kotaku handelt es sich dabei nicht um Gerücht, sondern um den nächsten logischen Schritt auf dem Weg zum kompletten Neustarts des Spiels.

1.309
Destiny - Rise of Iron: Eine Runde in der Archon-Schmiede

Ende nächsten Jahres schon soll der Nachfolger von Destiny Gerüchten zufolge erscheinen. Wenn das stimmt, gilt es als so gut wie sicher, dass das Spiel wieder für die PlayStation 4 und die Xbox One erhältlich sein wird. Nun wird auch eine PC-Version, die dem aktuellen Ableger nicht vergönnt wird, ins Gespräch gebracht.

Grund dafür ist ein Eintrag in NeoGAF, in dem User benny_a schreibt, dass einer seiner Freunde bei Activision arbeitet und wohl in einer internen Präsentation erfahren hat, dass das Sequel auch für den PC erscheinen wird. Keine allzu große Überraschung, würden die Entwickler sich durch die neue Plattform doch ganz neue Kunden sichern. Des Weiteren fügt er hinzu, dass neben Entwicklerstudio Bungie nun auch das Studio Vicarious Visions (momentan u.a. mit dem Remaster von Crash Bandicoot beschäftigt) und High Moon an dem Spiel mitarbeiten soll.

Destiny

Zu Destiny gibt es jetzt ein offizielles Kinderbuch

Destiny 2: Alle exotischen Rüstungen und deren Fundorte

Was Diablo 2 damit zu tun hat:

Neue Spieler könnte der US-Amerikanische Entwickler auch durch einen kompletten Neustart der Serie anlocken. So berichtet die Webseite Kotaku, dass Mitarbeiter bei Bungie Destiny 2 mit Diablo 2 verglichen haben. Letzteres basiert zwar auf dem Grundkonzept des ersten Teils, baut es aber an einigen Stellen deutlich aus und lässt Dich Deinen Charakter aus dem ersten Teil auch nicht importieren.

Eine dieser Verbesserungen in Destiny 2 könnte das sogenannte „Play in Destinations“-Model sein, von dem man oft im Zusammenhang mit dem Sequel hört. Es soll dafür sorgen, dass sich Destinys Planeten durch weitaus mehr Bewohner lebendiger anfühlen und dadurch Städte, Außenposten und Quests interessanter werden.

Destiny_Artwork

Wenn es nach einigen Quellen geht, dann arbeiten gerade alle Mitarbeiter von Bungie in Hochtouren an Destiny 2. Obwohl es absolut Sinn machen würde, Destiny 2 auch für den PC zu veröffentlichen und eine große Rundum-Erneuerung dem Spiel sicherlich gut tun würde, sollten die Informationen jedoch mit Vorsicht genossen werden. Vor Kurzem erst wurde dem Spiel mit Das Erwachen der Eisernen Lords die nächste große Erweiterung spendiert – der erste Teil ist also sicherlich noch nicht an seinem Ende angelangt.

Quelle: Kotaku

Weitere Themen: Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords, Destiny, Destiny, E3 2017, E3 2013, Bungie Studios

Neue Artikel von GIGA GAMES