Destiny 2 zählt zu den größten Spielen des Jahres. Ein großes Triple-A-Spiel bedeutet aber nicht zwangsweise, eine leistungsstarke Grafikkarte nutzen zu müssen, wie ein Spieler nun beweist. 

So sieht Destiny 2 mit normaler Leistung aus: 

Destiny 2 - Offizieller „Was ist Destiny 2” Trailer
1.034 Aufrufe

Wie der User Ballisticshark bei Reddit schreibt, ist seine GTX 1080 Grafikkarte nach nur vier Stunden abgeraucht. Statt aufzuhören, wurde er jedoch kreativ: Warum nicht versuchen, Destiny 2 ohne Grafikkarte, dafür mit eingebauter Grafikeinheit zu spielen? Diese ist zwar eigentlich nur für den Office-Alltag gedacht, funktioniert hat es aber tatsächlich:

Das Spiel lief tatsächlich mit der Intel HD 530 Grafikeinheit, die in einem Intel Core i7 6700K-Prozessor verbaut ist. Natürlich lief das Spiel dann nicht mehr in 1080p. Um eine Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde zu erreichen, musste der User die Auflösung auf 720p herunterregulieren und eine Render-Skalierung von 45% einstellen.

Texturen und Optik gleichen eher No Man’s Sky, als einem Triple-A-Spiel, aber zumindest temporär scheint dieser Weg eine Lösung zu sein. Für Ballisticshark nicht nur temporär: Trotz der technischen Umstände erreichte er übrigens mit all seinen drei Charakteren das Power-Level 300.

Destiny 2 ist bereits für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich.

* gesponsorter Link