Destiny: Nachfolger ist für 2017 geplant

Lukas Bursee
3

Der Nachfolger zu Bungies Sci-Fi-Shooter Destiny kommt nicht mehr 2016. Möglicherweise können sich Fans aber auf eine umfangreiche Erweiterung des Shooters freuen.

Schaut euch hier den Trailer zu Destiny: König der Besessenen an:

58.100
Destiny The Taken King Launch Trailer

Activision hält an seinem Plan fest, einen Nachfolger des Multiplayer-Shooters Destiny zu produzieren. Doch anscheinend ist das Vorhaben vorerst in den Hintergrund gerückt, vor 2017 sei nicht mit einem neuen Teil zu rechnen. Das lässt zumindest ein Bericht zum 4. Quartal 2015 vermuten, der gestern den Investoren vorgelegt wurde und auch eine Fortsetzung des Sci-Fi-Spiels erwähnt.

Nichts desto trotz scheint Entwickler Bungie auch an Inhalten für das aktuelle Jahr zu arbeiten. Der Bericht legt hier eine umfangreiche Erweiterung nahe. Sollte sie ähnlich überzeugend ausfallen, wie das im vergangenen Jahr erschienene Add-on König der Besessenen, besteht keine Eile mit einer echten Fortsetzung. Schließlich hat Destiny gerade in der jüngeren Vergangenheit an Reichweite und Beliebtheit zugelegt. So habe der Titel, laut Activision, 25 Millionen Nutzer, die mehr als 3 Milliarden Stunden im Spiel verbracht hätten.

Quelle: Destroctoid

Bildergalerie Destiny

Hat dir "Destiny: Nachfolger ist für 2017 geplant" von Lukas Bursee gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Destiny, E3 2017, E3 2013, Activision

Neue Artikel von GIGA GAMES