Destiny: Bungie-Activision-Vertrag verspricht 60.000.000 US-Dollar

von

60.000.000 US-Dollar winken dem Entwicklerstudio Bungie, wenn sie Activisions zehnjährigen Publishingdeal zu den gewünschten Meilensteinen verhelfen. Das ist eine ganze Mege, nun sind allerdings auch die Auflagen dafür bekannt geworden, und nun klingt es eher… schwierig.

Destiny: Bungie-Activision-Vertrag verspricht 60.000.000 US-Dollar

Der Vertrag zwischen Bungie und Activision umfasst 27 Seiten und lässt auf eine nächste großartige Shooter-Reihe mit dem Codenamen “Destiny” aus dem Hause der Halo-Macher hoffen. Dafür sind allerdings einige Meilensteine einzuhalten. Immerhin winkt dafür ein ganz schöner Batzen Dollar.

Man redet ja eigentlich nicht über Geld, aber warum nicht mal kurz hineinschnuppern? Für die folgenden Meilensteine soll es diese Summen für das Studio geben.

  • 7,500,000 US-Dollar – wenn der erste Destiny-Titel noch 2013 released wird (bei Maximal 1,5 Millionen US-Dollar Ausgaben)
  • 2,500,000 US-Dollar – sollte das erste Destiny auf Gamerankings.com eine 90% oder höher erhalten
  • 25,000,000 US-Dollar – wenn Activision 750 Millionen im Zuge der nächsten 12 Monate mit Kooperationen einfährt
  • 25,000,000 US-Dollar– wenn Activision mit den Verkäufen des Spiels und weiteren einen Umsatz von einer Milliarde erzielt

Zusätzlich darf sich jeder Bungie-Mitarbeiter, der an Destiny mitarbeitet, über zwei kostenlose Activision-Spiele freuen – jedes Jahr, yay.

Weitere Restriktionen für Bungie sind unter anderem, dass sie bis 2018 an keinem anderen Shooter als an Destiny arbeiten dürften. Valve, Gearbox und Epic dürften zudem keinerlei Adaptionen von Destiny oder Comet, die vier geplanten DLCs, produzieren. Nach den vier geplanten Destiny-Spielen und den DLCs dürfe Bungie auch frühestens 2022 die Rechte erhalten, eigene Destiny-Projekte zu entwickeln oder mit anderen Publishern solche hervorbringen. Dabei behielte sich Activision jedoch das Veto-Recht vor.

Quelle: Develop

Zeit, sich ein paar Features von Bungie zu wünsch. Was würdet ihr euch im gedanklichen Halo-Nachfolger wünschen?

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: E3 2013, Bungie Studios


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz