Deus Ex: Human Revolution - Viele Wege führen nach Rom

Leserbeitrag

Laut Level Designer von Eidos Steven Ciciola wird Human Revolution spielerisch am ersten Teil der Deus Ex Reihe orientieren, gegenüber dem Playstation Blog äusserte sich Ciciola, dass man Probleme auf viele verschiedene Arten angehen kann: ”Das bedeutet im Grunde, dass wir für jedes Hindernis, das der Spieler überwinden muss, eine Vielzahl von Lösungswegen bereitstellen, wobei manche dieser Wege offensichtlicher sind als andere. Wir halten uns dabei sehr stark an die Design-Philosophie aus dem ersten Teil.”

In einem Demolevel auf der Gamescom zeigten die Entwickler vier verschiedene Wege, wie man das level lösen könnte: kämpfen, hacken, diplomatisch oder schleichen.

”Die Wahrheit ist, dass es sehr viel mehr Wege als diese vier geben wird. Es gibt so viele Möglichkeiten, ich kann sie hier gar nicht alle aufzählen. Es gibt vermutlich mehr Wege als wir überhaupt vorgesehen haben.” So ist also alles der Kreativität des Spielers überlassen.

Weiter befürchte Ciciola auch noch, dass durch die verschiedenen Ansätze viele Details und Designs in einem Level vom Spieler einfach übersehen werden könnten: ”Wir hoffen, dass die Spieler Deus Ex: Human Revolution mehr als einmal durchspielen und dabei unterschiedliche Vorgehensweisen benutzen.”


Quiz wird geladen
Wie gut kennst du Deus Ex? (Quiz)
Wer ist JC Dentons Vater?

Weitere Themen: Deus Ex 3 - Human Revolution Demo, Eidos Interactive

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz