Diablo 3: Blizzard kann auch sarkastisch

Jonas Wekenborg
7

Das hat aber eingeschlagen. Nachdem gestern weltweit die Runde machte, dass sich Blizzard nicht den Erwartungen der Spieler zu Diablo 3 gewachsen sehe, nimmt die Firma nun Stellung – eine sarkastische.

Diablo 3: Blizzard kann auch sarkastisch

Jay Wilson sagte dazu, dass der Post, der im Battle.net aufgetaucht war mehr als nur „sarkastisch“ gemeint war und „nicht weiter von der Wahrheit“ entfernt sein könnte.

„Einige von euch haben vielleicht ein paar Schlagzeilen oder (mehr als nur sarkastische) Foreneinträge gelesen haben, die vermitteln, dass wir nicht ganz sicher sind, wo wir gerade mit Diablo 3 stehen, außerdem, dass ihr eure Gemüter und Vorfreude ein wenig eindämmen solltet, wenn es zum nächsten Teil der Diablo-Reihe kommt,“ sagte Wilson. „Lasst mich das hier mal klarstellen: Nichts könnte ferner der Wahrheit liegen.“

Er richtet sich an alle, die die Beta gespielt hätten und sagt, dass man dort eindrucksvoll sehen könnte, dass alles in bester Ordnung sei. Gleichzeitig sagte er aber auch, dass die Beta besonders gepolished war, was man nun nach und nach mit der Vollversion nachhole.

Quelle: Battle.net

Die Frage, die sich aber trotzdem stellt ist, warum man solche Posts verteilt und gleichzeitig die Spieler wissen lässt, dass man innovativere Features aus dem Spiel entfernt, die das Spiel tatsächlich auf eine höhere Ebene als Konkurrenzprodukte gehoben hätte. Eure Meinung ist gefragt.

Weitere Themen: Diablo 3 Patch, Diablo 3 Beta, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz