Diablo 3 - Der Treasure Seeker macht euch reich und wohlhabend

Jan

Spärlich lässt Blizzard Informationen zu Diablo 3 an die Fan-Gemeinde durchtröpfeln. So auch heute: Auf der Facebook-Seite des Action-Rollenspiels wurde der Treasure Seeker etwas genauer beleuchtet. Den würde zwar nicht einmal die eigene Mutter küssen wollen, aber trotzdem werdet ihr jeden seiner Auftritte feiern.

Diablo 3 - Der Treasure Seeker macht euch reich und wohlhabend

Ein Artwork von Victor Lee zeigt den Treasure Seeker – zu Deutsch Schatzsucher – in all seiner Pracht. Die Kreatur selbst wirkt ein wenig wie eine Kreuzung aus Gollum und einem schuppigen Sumpfmonster – nur wohlhabender. In einem großen Korb auf seinem Rücken hat der Treasure Seeker Gold und Waffen gesammelt, Amulette und eine Krone baumeln seitlich daran. An seinem Finger trägt er einen dicken Ring und in der rechten Klaue hat er eine Kette. Nur seine eigene Ausrüstung ist eher spärlich und zerlumpt.

Anders als viele andere Diablo-Artworks von Lee ist der Seeker leider nicht in Farbe, aber die Details sind trotzdem gut zu erkennen. Sie decken sich mit Blizzards kurzer Beschreibung der Kreatur. Der Treasure Seeker wird nämlich im Laufe eurer Abenteuer immer mal wieder zufällig in den Dungeons auftauchen und dann Diablo-Weihnachten mitbringen. Je mehr ihr in verdrescht, desto mehr und besser sind die Schätze, die er fallen lässt. Wenn ihr also auf Gold und dicke Rüstungen aus seid, lasst ihr diesen Kerl nicht entkommen.

Diablo 3 erscheint für den PC und möglicherweise auch auf den Konsolen. Ein Releasedatum ist noch nicht bekannt, mit Glück könnte es aber noch Ende dieses Jahres veröffentlicht werden.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz