Diablo 3: Gestohlenes Artwork auf ukrainischem Denkmal aufgetaucht

Alexander Gehlsdorf

Inzwischen war Künstler Toby Lewin fast daran gewöhnt, dass sein beliebtes Diablo-Artowork ohne Lizenz genutzt wurde. Der jüngste Vorfall überrascht aber selbst ihn.

803
Diablo 3 - Der Totenbeschwörer in der Vorschau
Künstler Toby Lewin konnte vor einigen Jahren mit einem beeindruckenden Diablo 3-Artwork auf sich aufmerksam machen. Das Bild zeigt den Engel Tyrael, der sich den Schergen der Hölle in den Weg stellt.

Seitdem wurde das Bild immer wieder im Internet verbreitet, häufig jedoch ohne Zulassung des Künstlers. Der jüngste Fundort schafft es jedoch, die bisherigen Vorfälle noch zu toppen.

Lewins Bild wurde jetzt genutzt, um ein ukrainisches Denkmal zu zieren. Dieses soll an die Auseinandersetzungen zwischen der Ukraine und Russland erinnern, die seit 2014 im Gange sind. Kurioserweise wurden dem Engel Tyrael auf dem Denkmal per Photoshop ein Schild verpasst. Zudem wurden seine Flügel den ukrainischen Nationalfarben angepasst.

Lewins Originalwerk und viele weitere Bilder kannst du dir auf seiner Webseite ansehen.

Weitere Themen: Diablo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES