Diablo 3 - Konsolen-Version im Gespräch

Tino Neumann

Nach den Release-Meldungen bzw. Nichtmeldungen von Diablo 3, steht nun das Thema Konsolen-Version im Raum. Fans der fantastischen Action-RPG-Reihe spalten sich da in zwei Lager auf. Die Vorstellung, Diablo 3 im Wohnzimmer zu zocken ist durchaus verlockend, aber leidet am Ende die PC-Variante unter dem zusätzlichen Aufwand für die Entwickler? Ähnliche Befürchtungen kann man dieser Tage beim Rollenspiel Dragon Age 2 verfolgen.

Von offizieller Seite wurde bisher nichts bestätigt. Die Möglichkeiten einer Konsolen-Fassung werden weiterhin geprüft, so Blizzard-CEO Mike Morhaime im Rahmen des DICE-Events.

“Ich denke, man kann als Argument aufführen, dass sich Diablo 3 auf den Konsolen sehr gut spielen würde. Es ist etwas, was mir momentan untersuchen, um herauszufinden, inwieweit es Sinn macht.“, so Morhaime.

Etwas sonderbar erscheint da seine Aussage, dass es womöglich schwierig wäre, die Konsolenversionen mit Patches und DLCs zu versorgen. Offenbar saß Morhaime schon länger nicht mehr vor einer PS3 oder Xbox 360.

Weitere Themen: Version

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz