Diablo 2: Action-RPG wird in StarCraft 2 nachgebaut

André Linken

Da wir auf ein offizielles Remake des Action-Rollenspiels Diablo 2 derzeit vergeblich warten, hat sich der Hobby-Entwickler Etienne Godbout dem Projekt angenommen – zumindest in gewisser Art und Weise.

Er hat es sich laut einem Bericht von Kotaku zufolge zur Aufgabe gemacht, Diablo 2 als Modifikation im Echtzeit-Strategiespiel StarCraft 2 nachzubauen. Die Mod namens „The Curse of Tristram“ ist zwar noch nicht fertiggestellt, macht aber bereits jetzt einen durchaus bemerkenswerten Eindruck.

In einem erst kürzlich veröffentlichten Video ist beispielsweise zu sehen, wie sich einige der Heldenklasse (Paladin, Magierin etc.) durch die aus Diablo 2 bekannten Schauplätze kämpfen und zahlreiche Monster metzeln. Sogar an das Interface mit den Hotkey hat der Hobby-Entwickler gedacht. Zudem sieht das Spielgeschehen tatsächlich etwas schicker aus als im Original aus dem Jahr 2000.

Diablo 2: Speedrun ohne einen einzigen Kill

Derzeit läuft übrigens eine Crowdfunding-Kampagne für das Projekt auf der Plattform Indiegogo.com. Dort will Etienne Godbout insgesamt 6.666 Dollar sammeln, um die Entwicklung der Modifikation abschließend finanzieren zu können. Allerdings bleibt dabei natürlich abzuwarten, was der Entwickler Blizzard Entertainment zu der ganzen Sache zu sagen hat. Bei StarCraft Universe, einem anderen Fan-Projekt dieser Größenordnung, gab es damals den offiziellen Segen.

Weitere Themen: Diablo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES