Dishonored: PC-Version bekommt ein eigenes Interface

von

Nicht alle PC-Versionen sind vernünftig angepasste Ports, gerade Bethesda hat etwa bei The Elder Scrolls V: Skyrim nicht wirklich viel am für Konsolen angepassten Interface geändert. Bei Dishonored soll jedoch alles besser werden.

Dishonored: PC-Version bekommt ein eigenes Interface

Die Arkane Studios, Entwickler von Dishonored: Die Maske des Zorns, haben durchaus eine Vorliebe für PC-Spiele. “In jedem unserer Studios gibt es Leute, denen diese PC Standards sehr wichtig sind. Mit unserem langen Vermächtnis ist es wie eine Religion für uns”, meint Creative Director Harvey Smith gegenüber PC Gamer.

Dementsprechend möchte man auch einen ordentlichen Port bieten und schreckt dabei auch vor etwas ausführlicheren Anpassungen nicht zurück. Smiths Kollege Raphaël Colantonio verspricht so ein separates Interface.

“Bei diesem Spiel haben wir einen Mix aus Konsolen-Fans und Hardcore PC Spielern. Beide Seiten sind also sehr einflussreich und ja, letztlich bekommt der PC sein eigenes Interface.”

Natürlich will man aber auch die anderen Versionen nicht vernachlässigen, die Mitarbeiter können so an der Version ihrer Lieblingsplattform arbeiten.

wird am 12. Oktober komplett ungeschnitten für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Dishonored

Weitere Themen: gamescom 2014: Das müsst ihr wissen – Tickets, Wildcards, Spiele und Termin, Bethesda Softworks


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz