Dishonored: Wie wahrscheinlich ist ein dritter Teil?

Marvin Fuhrmann

In wenigen Wochen erscheint Dishonored 2. In der Fortsetzung dürft ihr gleich mit Corvo oder Emily durch die düstere Welt schleichen. Doch was genau danach kommen soll, wissen noch nicht einmal die Entwickler.

678
Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske – Spektakuläre Attacken - Gameplay

Harvey Smith ist Co-Creative Director bei Arkane Studios, die aktuell die Entwicklung von Dishonored 2 vorantreiben. Im neuen Teil sollen einige Fehler des Vorgängers ausgebessert werden. So werdet ihr unter anderem mehr Spielzeit bekommen, weil ihr gleich zwei verschiedene Perspektiven spielen dürft. Doch ob es nach Dishonored 2 weitergeht, wissen die Entwickler selbst nicht.

Ich weiß es nicht. Ich mache solche Pläne nicht im Voraus. Die Situationen ändern sich im Laufe der Zeit so oft, dass man sich am Ende nur selbst enttäuscht oder vielleicht doch überrascht, wenn nichts geplant ist. Nach dem ersten Spiel hatte ich es satt an Dishonored zu arbeiten. Aber dann kam diese Idee mit Emily und alles hat sich gut angefühlt.

Also weiß ich nicht ganz, was nach diesem Projekt passiert. Ich weiß noch nicht, wie ich mich fühlen werde. Nach Dishonored 2 habe ich fast acht Jahre an diesen beiden Spielen gearbeitet. Und das ist eine wirklich lange Zeit. 

Dishonored 3 ist also noch ungewiss. Schon Co-Creative Director Raphael Colantonio hat sich der Reihe abgewandt und arbeitet nun an Prey für den amerikanischen Teil des Studios. Und selbst Smith war bereits zwei Teile lang an der Deus Ex-Reihe beteiligt, bevor er sich neuen Spielen zugewendet hat. Vielleicht ist es auch nach Dishonored 2 an der Zeit, die Marke erst einmal auf Eis zu legen.

Quelle: Finder

Weitere Themen: Dishonored, gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Bethesda Softworks

Neue Artikel von GIGA GAMES